16. April 2022
Topstories

Ukrainischer Popstar Navka singt Ostersamstag in Braunschweig

„#Braunschweighilft“ lädt ab 17 Uhr auf dem Schlossplatz zur Kundgebung mit Musik ein. Mit dabei ist ein prominenter Flüchtling

Der ukrainische Popstar Navka lebt derzeit als Flüchtling in Braunschweig. Foto: Harald Likus

Braunschweig. Die private Initiative „#Braunschweighilft“ veranstaltet am Ostersamstag, 16. April, eine Kundgebung auf dem Schlossplatz, um über die Situation in der Ukraine, ihre Unterstützungsarbeit und Hilfstransporte zu informieren und zu Spenden aufzurufen. Beginn ist um 17 Uhr.
Ab 18 Uhr sollen auch Künstler und Bands auftreten. Mit dabei ist laut den Veranstaltern um den gebürtigen Ukrainer Eduard Fischer die Popsängerin Navka, die derzeit als Flüchtling in Braunschweig lebt. In der Ukraine ist sie populär für ihre Mischung aus volkstümlichen Melodien und modernen Dance-Beats. Sie soll von 19.30 bis 20.30 Uhr auftreten.

Von 18 bis 19 Uhr spielt die Braunschweiger Band Dalibude um Sänger Hennadiy „Gena“ Netuzhylov ukrainischen und internationalen Folk. Den Abschluss macht ab 20.45 Uhr die ambitionierte Rockband Maniax.

Auch interessant