Trauer um King of Queens Darsteller Jerry Stiller – Szene38
11. Mai 2020
Topstories

Trauer um King of Queens Darsteller Jerry Stiller

Wer kennt ihn nicht, den vorwitzigen, rüstigen Vater von Carrie Heffernan aus der Serie King of Queens? Jetzt ist Jerry Stiller im Alter von 92 Jahren verstorben.

Jerry Stiller

Jerry Stiller ist im Alter von 92 Jahren verstorben. (c) Daniel Krieger (Smoothdude), CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3339430

Trauer um Jerry Stiller: Bereits seit den 90er Jahren haben wir Jerry Stiller viele Lachkrämpfe zu verdanken. Nun ist der 92-jährige Schauspieler verstorben. Wie sein Sohn, Ben Stiller (ebenfalls erfolgreicher Comedian) mitteilte: „I’m sad to say that my father, Jerry Stiller, passed away from natural causes. He was a great dad and grandfather, and the most dedicated husband to Anne for about 62 years. He will be greatly missed. Love you Dad“, verabschiedet der Sohn seinen Vater rührend über Twitter. Ein kleiner Trost: Wie aus dem Tweet hervorgeht, ist Jerry Stiller eines natürlichen Todes gestorben und hat an keiner Krankheit gelitten.

Mit Humor zum Erfolg

Insgesamt neun Staffeln hat Jerry Stiller als Arthur Spooner für die Erfolgsserie „King of Queens“ vor der Linse gestanden. Die Serie handelt von Douglas Heffernan (gespielt von Kevin James), einem übergewichtigem Kurierfahrer aus dem New Yorker Stadtteil Queens und seiner Frau Carrie (Leah Remini). Arthur (Carries Vater) war seit der Pilotfolge im Jahr 1998, in der er nach dem Tod seiner Frau versehentlich sein Haus niederbrannte, fester Bestandteil der Sitcom. Seitdem wohnte er bei seiner Tochter und dessen Mann im Souterrain. Arthurs Starrköpfigkeit und Nörgerlein, Dougs Maßlosigkeit sowie die Alltagsprobleme einer Ehe sind die tragenden Themen von King of Queens.

Neben Gastauftritten in verschiedenen TV-Serien war Jerrys Spezialgebiet zweifellos die Comedy. So wirkte er u.a. in der Filmkomödie „Zoolander“ und „Pfundskerle“ wie auch in dem Hitmusical „Hairspay“ mit.

Das Leben des Jerry Stiller

Stiller war eines von vier Kindern seiner Eltern Bella Citrin und William Stiller, einem Busfahrer. Seine Großeltern väterlicherseits waren österreichisch-jüdische Immigranten und seine Großeltern mütterlicherseits russische Juden. Jerry Stiller stand bereits ab dem Alter von zehn Jahren auf Theaterbühnen. Stiller war von 1954 bis zu ihrem Tod 2015 mit seiner Schauspielkollegin Anne Meara verheiratet. Tiefe Liebe: Jerry veröffentlichte im Jahr 2000 seine Autobiografie an Anlehnung an seine geliebte Frau. Diese trägt den Titel „Married to Laughter: A Love Story Featuring Anne Meara“. Aus der Ehe gingen die Kinder Ben und Amy Stiller hervor, die wie ihre Eltern den Weg der Schauspielkarriere eingeschlagen haben. Vor allem Ben Stiller schaffte den internationalen Durchbruch als Schauspieler, Comedian, Drehbuchautor und Filmregisseur.

 

Auch interessant