Lange Nacht der Literatur – der Vorverkauf beginnt

Ab dem 1. August gibt es die Tickets zu kaufen

In drei Monaten geht die Lange Nacht der Literatur los.

Die Lange Nacht der Literatur geht am 3. November in die neunte Runde – ab dem heutigen Mittwoch beginnt der Vorverkauf. Auch in diesem Jahr lesen wieder preisgekrönte Schriftsteller aus ihren aktuellen Büchern im Kleinen Haus – die Veranstaltung findet am Vorabend der Verleihung des Wilhelm Raabe-Literaturpreises 2018 statt.

Preisträger lesen vor

Parallel auf drei Bühnen gibt es fünf Stunden lang zahlreiche Autorenlesungen und Schauspielerlesungen. Außerdem erwartet die Besucher eine Podiumsdiskussion, und das Late-Night-Programm. Bisher haben folgende Autoren zugesagt: Esther Kinsky (Literaturpreis der Leipziger Buchmesse 2018), Kerstin Preiwuß (Eichendorff-Literaturpreis, Lyrikpreis Meran) und Fiston Mwanza Mujila (Peter-Rosegger-Literaturpreis 2018).

Hier gibt’s die Tickets

Die Eintrittskarten kosten 19,50 Euro und sind an der Vorverkaufsstelle des Staatstheaters in der Kassenhalle des Kleinen Hauses erhältlich. Weitere Tickets gibt es am 3. November an der Abendkasse ab 18 Uhr.

 

^