Eintritt frei im Phaeno Wolfsburg – Szene38
21. November 2019
Topstories

Eintritt frei im Phaeno Wolfsburg

Am Tag der offenen Tür zum 14. phaeno Geburtstag der Experimentierlandschaft kann man von Märchenmaschinen bis zu Multicoptern vieles erleben

Willkommen in der smarten neuen Welt: Robo begrüßt die kleinen Gäste im Phaeno Wolfsburg. Foto Janina Snatzke

Das im Jahr 2005 eröffnete Phaeno ist eines der prägnantesten Bauwerke und Sehenswürdigkeiten in Wolfsburg. Das spektakuläre, von der irakisch-britischen Architektin Zaha Hadid entworfene Bauwerk, präsentiert auf rund 9.000 Quadratmetern wechselnde Sonderausstellungen. Die Leitthemen sind Leben, Sehen, Energie, Dynamik, Spürsinn, Mathematik.

Märchen, Maschinen und Mitmachaktionen

Der 14. Geburtstag des Wolfsburger Science Centers wird am kommenden Samstag, 23. November, 10:00 Uhr, groß gefeiert – und zwar mit einem Tag der offenen Tür. Die Besucher können sich freuen: Der Eintritt ist frei! Passend zur brandneuen Sonderausstellung „Der vergiftete Kater und andere Märchenmaschinen“ kann man im Mitmachlabor tanzende Märchenmaschinen bauen. Außerdem warten zahlreiche Attraktionen, Shows und Mitmachaktionen auf die ganze Familie.

Junge und alte Besucher bauen zusammen in der Wolfsburger Experimentierlandschaft. Foto Janina Snatzke

Die Geheimnisse des Funkens

Das Funken verbindet man mit Polizei und Feuerwehr, aber auch mit geheimen Spionageaktionen. Die Funkamateure Wolfsburg werden am phaeno Geburtstag so manches Geheimnis lüften und Interessierten die Gelegenheit geben, selbst zu funken: Gibt es beim Funken eine Geheimsprache? Kann ich um die ganze Welt funken? Wer hört mich überhaupt? Die Besucher können auch selbst die spannende Technik ausprobieren. Außerdem kann man bei den Funkern die Technik des Lötens entdecken.

Multicopter und Flugsimulator

Der Aero-Club Wolfsburg e.V. stellt seine Modellflugsparte vor und zeigt in einer Show Multicopter, die mit Kamera und mehreren Rotoren bestückt sind. So ausgerüstet werden sie sich in einer Show ein spannendes Rennen liefern. Man kann seine Flugkünste aber auch selbst an einem Flugsimulator testen.

Sonderausstellung Smarte neue Welt

Weiterhin gibt es am 23. November, von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, eine Fotobox, einen „Greenscreen“, eine Schminkstation und natürlich die Sonderausstellung „Smarte neue Welt“. An außergewöhnlich smarten Stationen lernen die Besucher verschiedene Aspekte der Digitalisierung kennen. Besonders freundlich dabei ist der Roboter Smarty, der sehr gerne mit den Gästen kommuniziert. Weitere Informationen und alle Termine findet man unter www.phaeno.de.

 

Auch interessant