Der Jesus für Arme in Braunschweig

David Kebekus, der kleine Bruder von Carolin, macht charmante Comedy in der Brunsviga

Lange Haare, viel Verstand: David Kebekus filmt und schreibt für verschiedene Comedy-Formate - und steht auch selbst auf der Bühne. Foto: Fabian Stuetz

Man erkennt ihn öfter auf der Straße: „Ey, bist du Jesus?“. Oder auch als „Jesus für Arme“. David Kebekus (lange Haare, Vollbart) arbeitet weiter an seinem Bekanntheitsgrad.

Laut und schrill: Carolin Kebekus, die große Schwester

Seine große Schwester ist da schon Lichtjahre weiter: Carolin Kebekus mischt seit vielen Jahren als „Alpha Pussy” erfolgreich die deutsche Comedy-Szene auf. Neben ihren Soloprogrammen rockt sie auch ihre eigene Fernsehshow „Pussy Terror TV”. Die authentische Entertainerin schafft es zwischen krassen Klamauk und frechen Sprüchen aber auch wirklich Wichtiges zu vermitteln. So stellt sie sich in ihren Nummern mit deutlichen Worten gegen Frauenfeindlichkeit und rechtes Gedankengut. Und sie tut noch was Gutes: Sie platziert ihren kleinen Bruder im Vorprogramm ihrer Shows.

Ruhig und bedächtig: David Kebekus, der kleine Bruder

Deutlich ruhiger und bedächtiger, als seine große Schwester, agiert David Kebekus. Er macht unter anderem Regie für die „Heute Show”, „Pussy Terror TV” oder „Neo Magazin Royale” und schreibt für andere Comedyformate. Außerdem steht er solo auf der Comedy-Bühne. Ganz entspannt erzählt er dort (unter anderem bei „Night Wash“) über sein Faible für die Couch, Umweltschutz oder referiert darüber warum sich Gangster-Rapper nicht entschuldigen. Authentische Alltagsgeschichten. Der Mann brennt nicht gerade ein Pointen-Feuerwerk ab, ist aber eine durchaus eine sympathische Erscheinung, der man gerne zuhört. „Aha? Egal.“ ist sein Programm betitelt mit dem David Kebekus am Donnerstag, 1. Oktober 2020, in der Brunsviga  in Braunschweig auftritt.

^