26. Oktober 2018
Film & Musik

The Voice of Germany: Fabian Riaz hat einen Coach

Der gebürtige Schöninger ist eine Runde weiter - und zwar in den Battles.

Fabian Riaz räumt ab - und hat die Qual der Wahl. Foto: YouTube.

Zur ersten Phase der Fernsehsendung „The Voice of Germany“ , den sogenannten „Blind Auditions”, werden etwa 150 Teilnehmer eingeladen – darunter auch Fabian Riaz. Die Jurymitglieder können die Sänger zunächst nur hören. Erst wenn sie auf einen Buzzer drücken und sich damit für einen Kandidaten entscheiden, dreht sich ihr Sessel automatisch um, sodass sie den Kandidaten sehen können. Und genau das sei der Grund, warum diesdas Richtige Format für den gebürtigen Schöninger ist: „Jeder wird doch angeguckt. Biste zu dünn, biste zu dick, kleidest du dich seltsam. Die Leute finden immer etwas zu quatschen. Ist mir egal.“ Es zähle nur die Stimme – und nicht das Aussehen.

 

Vier gewinnt

Jeder Kandidat hat 90 Sekunden Zeit, seinen Song zu performen. Ziel ist es, mindestens einen der vier Coaches dazu zu bringen, den Buzzer zu drücken und sich umzudrehen. Sobald dies geschieht, kommt der Kandidat in die nächste Runde. Und genau das hat der Dreißigjährige geschafft! Doch nicht nur ein Coach, nicht zwei, nicht drei – nein, gleich alle vier Coaches Yvonne Catterfeld, Mark Foster, Paddy Kelly und die „Fanta Zwei“ – Michi und Smudo – drehten sich um. Fabians Reaktion: „Ihr seid geil!

 

Überraschungsduett

Bei seiner Performance sang Riaz „You Let Me Walk Alone“ von Michael Schulte, der beim diesjährigen „Grand Prix“ den vierten Platz erreichte. Als er den Coaches von Schulte erzählt, rufen diese den Ex-ESC-Star kurzerhand auf die Bühne. Und dann folgte eine gefühlvolle Zugabe: Gemeinsam performen die beiden „You Let Me Walk Alone”.

Michael Schulte (links) und Fabian Riaz (rechts) singen den ESC-Hit im Duett – und sorgen für Gänsehautmomente. Foto: Pro7.

 

Letztendlich musste sich Fabian zwischen den vier Coaches entscheiden: Er will seine Voice-Geschichte im Team von Michael Patrick „Paddy“ Kelly schreiben. Dieser sagte nach Riaz‘ Auftritt: „Du hast mich total berührt.“ Was uns bei dieser Zusammenarbeit erwartet, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Neues Mitglied der Jury und Fabian Riaz‘ Coach: Michael Patrick Kelly. Foto: SAT.1/ProSieben/André Kowalski.

Auch interessant