17. September 2018
Szene-News

Zum 80. Geburtstag: Wincent Weiss rockt VW-Werk

Der Sänger hat für rund 7.000 Mitarbeiter und deren Familien gesungen

Volkswagen hat in Braunschweig sein Jubiläum gefeiert – seit 80 Jahren gibt es das VW-Werk inzwischen in der Löwenstadt. Eingeladen waren am Sonntag alle Mitarbeiter und ihre Familien zu einem internen Fest, dessen Höhepunkt ab 17 Uhr der Auftritt von Wincent Weiss war.

Vor allem Jugendliche sicherten sich die besten Plätze in der ersten Reihe, als das Teenie-Idol Songs wie „Feuerwerk“ zum Besten gab. Nach einer kurzen Ortspanne („Ach nee, ich bin ja in Braunschweig, sorry!“) legte der 25-Jährige ordentlich los und brachte das VW-Werk zum Mitsingen und -tanzen.

Hier die Bilder vom Fest:

Auch Sally Perel war da

Bei allem Spaß gab es auch ernste Momente, wie etwa die Verleihung des Sally Perel-Preises. Der 93-jährige Holocaust-Überlebende verlieh ihn persönlich an Braunschweiger Schüler, die sich für Respekt und Toleranz einsetzen.

Älteste Fabrik im Konzern

Das Braunschweiger Werk ist die älteste Fabrik im Volkswagen-Konzern. Es wurde ab Februar 1938 als „Vorwerk“ aufgebaut und ist heute als Komponentenwerk für die Entwicklung von Produktion von Fahrwerkskomponenten, Lenkungen sowie die Entwicklung von Batteriesystem zuständig. Die Fabrik ist der größte Industriebetrieb Braunschweigs.

Auch interessant