18. September 2014
Konzert-Tipps

Zehn Jahre Bandgeschichte live

„Die Perfektion“, „Du schreibst Geschichte“, „Nachtbaden“ – (fast) jeder hat zu den rockigen Songs von Madsen schon einmal auf der Tanzfläche durch die Nacht gefeiert, bei der Autofahrt das Radio laut aufgedreht oder zu ihren Songtexten in Gedanken geschwelgt. Liebe, Dramen, Partynächte: Die Indie-Rockband aus dem Wendland ist mal laut, mal leise – dafür stets sehnsuchsvoll. 2004 hat sie sich gegründet – nun feiert sie ihr zehnjähriges Jubläum mit einer passenden CD-Box und „10 Jahre Live“-Tour. Am Sonntag den 19. Oktober machen sie dafür auch Halt in der Meier Music Hall!

Einen großen Strauß Blumen haben sich die drei Madsen-Brüder mitsamt Bassist Niko Maurer verdient. Von den kleinen Kellerclubs haben sie sich in die Liga der wenigen deutschen Bands gespielt, die reglemäßig die großen Hallen und Arenen füllen. Viel entscheidender allerdings ist die charmante Art, die sie dabei immer an den Tag legen. Bei ihren Liveshows noch verstärkt mit Keyboarderin Lisa Nicklisch und Gitarrist Martin „Mücke“ Krüssel wird gesungen, gelacht, gesprungen. Die Fans: Sie sind begeistert dabei. Songs werden zum Kollektiv-Ereignis, der Stehbereich zu Moshpit und Tanzfläche zugleich.

Madsen sind Madsen geblieben – und das ist auch gut so. Ihr vergangenes Album „Wo es beginnt“ hat sich im deutschsprachigen Raum wie gewohnt durchgesetzt – auch das Livealbum wird deutlich mehr als nur die eingefleischten Fans abholen.

Tickets für das Konzert gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen für 25,90 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühren. Einlass zur Show ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Infos zu Band: www.madsenmusik.de.

Auch interessant