Überall James Bond – fünf Missionen warten schon

Ob Poetry Slam, Ausstellung oder Aftershow Party - es dreht sich alles um 007

Daniel Craig als James Bond Foto: Jörg Carstensen/dpa

Das C1 Cinema in Braunschweig veranstaltet vom 21. bis zum 29. September die Mission Bond-Reihe. An verschiedenen Tagen kommen unterschiedliche Experten zu Wort und beleuchten James Bond von allen Seiten. Als Highlight gibt Daniel Craigs deutsche Synchronstimme Dietmar Wunder Anekdoten zur Produktion zum Besten.

007 Slam

Eröffnet wird die Mission Bond-Reihe mit Poetry Slams zu James Bond am Freitag, 21. September im C1. Bereits 24 Spielfilme lang hat James Bond heikle Situationen gemeistert – immer umgeben von schönen Frauen und aufregenden Autos. Es gibt also genügend Stoff, um dem Spion auch textlich gehörig auf den Zahn zu fühlen. Sechs Slamer geben ab 20 Uhr ihr Bestes. Eintritt: 12 Euro; Karten sind ab sofort im C1 Cinema erhältlich.

Bond Ausstellung und Vortrag

Am Montag, 24. September öffnet in der Landessparkasse eine Ausstellung die 007-Ausstellung. Ein Aston Martin DB5, wie Sean Connery ihn in „Goldfinger“ und „Feuerball“ fuhr, bildet einen echten Hingucker. Der Schlitten ist mit Reifenaufschlitzern und anderem Equipment ausgestattet. Zum Abschluss der Ausstellung  hält Bond- Experte Danny Morgenstern am 28. September zwischen 19 und 20 Uhr einen Vortrag zu den Unfällen und Schäden im Film und bei den Dreharbeiten. Die Ausstellung ist Montag von 9 bis 16 Uhr, Dienstag + Donnerstag von 9 bis 18 Uhr sowie Mittwoch + Freitag von 9 bis 13 Uhr zu sehen.

Mythen und Fakten aus Goldfinger

Kann man mit einem Laser Gold schmelzen? Stürzt ein Flugzeug nach einem Pistolenschuss ab? Wie funktioniert das Unternehmen „Grand Slam“ wirklich? Das sind einige der Fragen, die Prof. Metin Tolan bei seinem Vortrag „Mythen und Fakten aus Goldfinger – James Bond und die Physik beantwortet. Der Termin findet am Dienstag, 25. September, um 18.30 Uhr im Hörsaal SN 19.1 im Altgebäude der TU Braunschweig statt. Eintritt: 8 Euro/ermäßigt 5 Euro; Karten sind ab sofort im C1 Cinema erhältlich.

10 Jahre Ein Quantum Trost

Zum 10. Jubiläum des Films „Ein Quantum Trost“ flimmert der Streifen erneut über die Leinwand des C1. Die ganzen 107 Minuten können Bond-Fans am Samstag, 29. September, ab 19 Uhr genießen. Passend dazu erzählt Dietmar Wunder spannende Anekdoten zur Produktion des Films. Nach der Kinoveranstaltung stehen Morgenstern und Wunder zum Signieren der neusten 007-XXS-Bücher aus der Feder von Morgenstern zur Verfügung. Eintrittspreis: 10,00 €; Karten sind ab sofort im C1 Cinema erhältlich.

Aftershow Party

Nach einem gepflegten James-Bond-Abend darf eine Aftershow Party nicht fehlen. Deshalb geht der Samstagabend ab 22 Uhr im Rudas Restaurant weiter. Zur Live-Musik der Band Shakeadelic Blast off gibt es klassische Martinis und andere Drinks. Der Eintritt ist mit Kinoticket frei – ohne Kinoticket kostet der Eintritt 7 Euro inklusive eines Begrüßungsgetränks. Die Tickets sind im Hotel FourSide und im C1 Cinema erhältlich. Dresscode: Abendgarderobe

^