"trendsporterlebnis 2015": Boards, Bikes und Beats in der Innenstadt – Szene38
24. September 2015
Szene-News

„trendsporterlebnis 2015“: Boards, Bikes und Beats in der Innenstadt

keep on rollin' - Skateshows gibt es auf dem Platz der Deutschen Einheit zu sehen. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Hans Friedrich / Mellowpark / oh.

Am 26. und 27. September ist es wieder so weit: Das trendsporterlebnis verspricht Vorführungen professioneller Sportler und vielfältige Mitmachaktionen in der Braunschweiger Innenstadt. Neben sehenswerten BMX- und Skateboard-Shows liefern die Deutschen Meisterinnen der Rhythmischen Sportgymnastik mit ihrem Auftritt in der Halfpipe ein spannendes Kontrastprogramm. Zusätzlich öffnen die Geschäfte der Innenstadt am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Der Kohlmarkt wird zur Flatland-Bühne
Traditionell befindet sich der Kohlmarkt beim trendsporterlebnis- fest in der Hand von BMX-Fahrern. In diesem Jahr begeistern hier die Flatland-BMX-Profis aus dem Mellowpark Berlin. Auf Augenhöhe mit dem Publikum zeigen sie komplizierte Trickkombinationen und beeindruckende Drehungen bei ihrer Performance auf dem Bike „Flatland gilt auch als das Breakdance der BMX-Szene“, so Björn Nattermüller, Bereichsleiter bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „Warum das so ist, werden die Besucher am Wochenende sehen, wenn die Jungs ihre sehenswerten Tricks und Combos auf den Platz zaubern.“ Breakdance, wie man ihn kennt, zeigt auf dem Kohlmarkt die Crew von Dangerous Styles. Durch das musikalische Bühnenprogramm auf dem Platz führen die Radio SAW-Moderatoren Frauke Rauner und Frank Wiedemann.

Pumptrack: über Wellen und durch Steilkurven
Auch wer selbst aktiv werden möchte, ist auf dem Kohlmarkt richtig. Auf einem Pumptrack können die eigenen Fahrkünste unter Beweis gestellt werden. Die rund 70 Meter lange und zwischen 15 Zentimetern und einem Meter hohe Strecke auf dem Kohlmarkt kann mit dem Fahrrad, mit Inline-Skates oder dem Skateboard befahren werden. Nattermüller: „Wellen und Steilkurven sorgen dafür, dass die Fahrer durch den eigenen Schwung in Bewegung bleiben, und versprechen jede Menge Spaß.“

Skateboard trifft Beats
Besucher der PSD Bank-Arena auf dem Platz der Deutschen Einheit tauchen in das Lebensgefühl von Skatern ein: Während auf der 16 Meter langen und vier Meter hohen Halfpipe die Skateboardprofis vom Mellowpark kühne Sprünge und gewagte Drehungen zeigen, sorgen die Beatboxer Patrick Dudek, Alf Renkawitz und die Braunschweiger Musiker Jonny S & The Gäng und Kevin Neumann für den passenden Beat. „Die Kombination aus Skateboard-Halfpipe, Hip Hop und Beatboxern ergibt ein tolles Gesamterlebnis“, ist sich Nattermüller sicher. „Die Besucher dürfen sich auf eine coole und mitreißende Atmosphäre freuen.“ Einen spannenden Kontrast zu diesem Programm liefern die mehrfachen Deutschen Meisterinnen der Rhythmischen Sportgymnastik. Die Sportlerinnen des MTV Braunschweig nutzen an beiden Veranstaltungstagen die Halfpipe als ungewöhnliche Bühne für ihre Akrobatik. Nach den Shows geben die Profis in Workshops ihr Wissen weiter. Auf dem Platz der Deutschen Einheit zeigen die Sportler vom Mellowpark, wie Skateboarden geht. Auf dem Kohlmarkt können Kinder an BMX-Workshops der Bikestation Braunschweig teilnehmen.

Hoch hinaus klettern
Auf dem Domplatz können die Besucher an einem drei Meter hohen Würfel ihre Kletterkünste erproben. Normalerweise erklimmt man beim Bouldern die Wand ohne Kletterseil oder -gurt, beim trendsporterlebnis sind die Besucher aber gut gesichert. Das Greifhaus Braunschweig begleitet die Besucher bei ihren ersten Griffen, bietet Workshops an und gibt nützliche Tipps. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann sich beim Deutschen Alpenverein über Kurse und Kletterangebote in Braunschweig informieren. Unterstützt wird das Boulder-Erlebnis von der Baugenossenschaft Wiederaufbau eG. Ein paar Schritte weiter in Richtung Platz der Deutschen Einheit befindet sich ein Disc-Golf-Korb. Hier können Besucher ihr Wurfgeschick mit der Frisbee-Scheibe testen, für den nächsten Ausflug zur Disc-Golf-Anlage im Westpark üben und gleichzeitig Gutes tun. Denn: Die Initiatoren, die PSD Bank und die Baugenossenschaft Wiederaufbau eG, spenden für jeden Treffer einen Euro an die Braunschweiger Tafel.

Hier schlagen Sportlerherzen höher
Doch damit noch nicht genug: Eine kurze Skateboardfahrt entfernt am Ritterbrunnen können Besucher auf einem Segway-Parcours ihren Gleichgewichtssinn testen und die Sportart Lacrosse kennenlernen. Am Sonntag bietet der MTV am Ritterbrunnen für besonders ambitionierte Sportler Crosstraining an. Hierbei verschmelzen verschiedene Elemente des Gewichthebens, des Sprinttrainings, Sprungkraftübungen, Medizinball- und Kettlebell-Training, Rudern und gymnastische Übungen zu einem anspruchsvollen Training.

Modisch ausgestattet in den Herbst starten
Die Geschäfte in der Innenstadt sowie viele Einzelhändler in den äußeren Stadtteilen öffnen am Sonntag zusätzlich von 13 bis 18 Uhr. Inspiration für das neue Herbst-Outfit können sich die Besucher bei den Modenschauen auf dem Laufsteg in den Schloss-Arkaden holen. Weitere Informationen zum trendsporterlebnis sind unter www.braunschweig.de/trendsporterlebnis zu finden.

Auch interessant