Strandgefühle in der Stadt: Braunschweigs Beachclubs

Schneeweißer Sand und kühle Drinks: Was wäre der Sommer ohne Feeling?

Die Okercabana, das kleine Chilloutparadies im Braunschweiger Bürgerpark, aus der Vogelperspektive. Foto: Kultur Manufaktur GmbH

Im Sonnenstuhl liegen, einen Cocktail trinken und die Seele baumeln lassen. Was sich für viele nach einem Urlaubserlebnis anhört, ist auch in den Beachclubs unserer Stadt zu finden. Mitten in der Innenstadt gelegen sorgen sie für Strand- und Urlaubsfeeling und beim nächsten Feierabendbier ist der Sonnenuntergang inklusive.

1600 Quadratmeter zum Sonnegenießen: Das neuen Soldekk am Bankplatz. Foto: Merle Janßen
Soldekk

Mitten in der Innenstadt, in direkter Reichweite zum Bankplatz und Friedrich-Wilhelm-Platz liegt Braunschweigs erster und einziger Dachstrand – das Soldekk, das früher Süd Sonnendeck Süd hieß. Auf der obersten Ebene des Parkhauses in der Steinstraße gibt es nicht nur leckere Cocktails und eine entspannte Atmosphäre, sondern auf einer Dachterrasse im skandinavischen Stil auch einen unvergleichlichen Blick über Braunschweigs Innenstadt. Entspannte Stimmung fernab des Innenstadttrubels mit kühlen Drinks, besonderen Caféspezialitäten und leckeren Snacks inklusive.

Okercabana

Die Okercabana hat seine Pforten bereits am 18. April im Bürgerpark eröffnet. Direkt an der Oker gelegen kann man hier unter anderem Stand-Up-Paddle-Board fahren und Shisha rauchen, Beachvolleyball spielen und den Sonnenuntergang über Braunschweig genießen. Das alles – und noch viel mehr –auf 1.000 Tonnen schneeweißen Sand aus Uhry. Freunde, Familien und Firmen finden einen Platz und viel Abwechslung auf dem 5.000 Quadratmeter großen Strandareal. Die Anlaufstelle in Sachen Beachclubs!


Mehr zum Thema Okercabana:

Schlürfen, feiern, trainieren: Das Pier38, ein echtes Allround-Talent! Foto: Philipp Ziebart
Pier38

Die Strandbar Pier38 lädt zum Verweilen, Entspannen aber auch zum Trainieren und Feiern ein. Von Mai bis September können sich Freunde der Entspannung sonnen, Cocktails schlürfen und baden gehen. Für wen es etwas mehr Action sein darf, tobt sich im Fitness-Bereich aus – quasi Muscle-Beach à la  Miami – oder besucht die unterschiedlichen Events, die im Pier38 veranstaltet werden.

^