Slow Food Markt: Köstliches am Kennelbad

Sonntag dreht sich alles um gutes Essen am Kennelbad.

Tomaten, die es nicht im Supermarkt gibt, gibt es am Sonntag im Kennelbad. Foto: Slow Food Braunschweiger Land

Am Kennelbad dreht sich am kommenden Sonntag alles um bewusste und nachhaltige Ernährung. Auf dem Slow FoodGenussmarkt können sich die Besucher zwischen 11 und 17 Uhr über regionale Lebensmittel informieren.

Man kann probieren

Rund 40 Produzenten, Landwirte, Gemüsebauern, kleine Manufakturen und Händler präsentieren sich – und lassen die Besucher probieren. Die meisten Angebote sind nur selten im Supermarkt zu finden wie Kuh- und Ziegenkäse aus kleinen HofkäsereienRäucherfisch direkt aus dem Ofen oder bunte und alte Tomatensorten – „mit einem Geschmack wie zu Omas Zeiten“, wie der Veranstalter verspricht.

Veganer willkommen

Und es gibt neuere Produkte wie Craft BeerGallowayrind aus der Gulaschkanone oder auch handgemachte Seife aus natürlichen Rohstoffen. Ein weiterer Schwerpunkt sind Informationsstände zu Stadtgärten, alten Nutzpflanzen, solidarischer Landwirtschaft sowie veganer und nachhaltiger Lebensart. Es wird auch eine Schnippel-Mitmachparty mit „geretteten“ Lebensmitteln geben.

Kein Plastik

Der Eintritt kostet 2,50 Euro, Kinder bis zehn Jahre haben freien Eintritt. Hunde dürfen nicht rein. Da es keine Plastiktüten geben wird, sollten die Besucher Einkaufstaschen mitbringen.

^