• Home
  • > >
  • Silbermond live bei der #unteilbar-Demo in Berlin, am Elbufer und in Braunschweig

Silbermond live bei der #unteilbar-Demo in Berlin, am Elbufer und in Braunschweig

Die Bautzener Deutsch-Rockstars geben eine Liebeserklärung an den Osten und ein Plädoyer für den Dialog ab

Back in Black: Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß und Co. reisen zwar mit leichten Gepäck, nehmen sich aber auch den schweren gesellschaftlichen Themen an. Foto: Jens Koch

Silbermond, die erfolgreiche und engagierte Deutsch-Rock-Gruppe, bezieht Stellung. Für mehr Menschlichkeit und sachliche Auseinandersetzung. Auf ihrer aktuellen Single „Mein Osten“ und auch live.

Engagement für Bündnis #unteilbar

Die Band aus Bautzen, die vom Braunschweiger Unternehmen Undercover betreut und veranstaltet wird, setzt sich aktuell für das das Bündnis #unteilbar ein. Das Ziel: Menschen, die sich für eine offene und solidarische Gesellschaft engagieren möchten, auf breiter Basis zusammenzuführen. Bei der ersten #unteilbar-Demo in Berlin im Oktober 2018 waren mehr als 240.000 Teilnehmer dabei. Nun veranstaltet das Bündnis am Sonnabend, 24. August 2019, in Dresden eine weitere Groß-Demo. Diese findet unter dem Motto „Solidarität statt Ausgrenzung“ statt – Silbermond geben einen kleinen Gig bei der Abschlusskundgebung auf der Cockerwiese.

Weiteres Konzert in Dresden

Silbermond spielen im nächsten Jahr zudem ein weiteres Konzert in Dresden – und zwar ein ganz besonderes: Am Samstag, 22. August 2020, gibt es ein großes Wiedersehen beim Open Air 2020 am traumhaften Elbufer. Stefanie Kloß, Johannes und Thomas Stolle und Andreas Nowak verkauften das Elbufer in den Jahren 2016 und 2017 gleich dreimal restlos aus. Im Gepäck haben sie dann natürlich auch Hymnen wie „Leichtes Gepäck“, „Durch die Nacht“, „Symphonie“ und „Das Beste“.

Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen

Die Auseinandersetzung auch mit gesellschaftlichen Verhältnissen war für Silbermond, die bis dato sechs Millionen Tonträger verkauft haben, von Beginn an wichtig. Sowohl in ihren Songtexten, wie auch im Zusammenhang mit diversen Engagements. Die aus Bautzen stammende Band hat immer wieder gezeigt, dass sie auch von gesellschaftlichen Fragen bewegt ist. Auf ihrer aktuellen Single „Mein Osten” beschreiben Kloß & Co. das aktuelle politische – und emotionale – Auseinanderdriften der Menschen im Osten, ihrer Heimat. Nicht predigend, sondern aus einer radikal persönlichen Perspektive heraus. Wahrhaftig und schonungslos: „Risse gehen durch Familien und ein Riss geht auch durch mich […]”, heißt es da an einer Stelle. „Mein Osten” ist textlich ebenso wie gesanglich die ehrliche Betroffenheit anzumerken, die Silbermond vor dem Hintergrund der Ereignisse der vergangenen Jahre empfinden.
„Mein Osten” ist einerseits ein Zeichen dieses Zustandes, darüber hinaus aber auch eine Liebeserklärung an den Osten. Ein starkes Plädoyer für den Dialog über die verhärteten Fronten hinweg.
Am 24. Januar 2020 spielen Silbermond in der TUI Arena Hannover und am 31. Januar 2020 in der Volkswagen Halle Braunschweig.

^