„Schöne Erinnerungen schaffen“

Ulrich Schwanke, einer der Betreiber des Stadtstrands Okercabana, im Interview

Die idyllische Lage, weißer Uri-Sand und passende Dekorationen erzeugen eine authentische Strandatmosphäre in der Okercabana. Foto: Daniel Pahlke

Der Sommer 2017 kann beginnen! Am Donnerstag, den 13. April, eröffnet in bester Lage im Bürgerpark Braunschweig wieder die Okercabana ihre Holztore. Entspanntes chillen und heiße Partys auf tausend Tonnen feinsten Sands, kühle Drinks und Stand-up-Paddleboard fahren – hier geht einiges. Wir sprachen vor der Eröffnung des beliebten Stadtstrands mit Ulrich Schwanke, einem der Betreiber, über die Neuerungen und Highlights in diesem Jahr.

Ulrich, am 13. April eröffnet ihr in diesem Jahr die Okercabana. Aus welchen Gründen kommen eure Gäste zu euch?
Neben der tollen Lage, direkt an der Oker bei gleichzeitiger Nähe zur Innenstadt, ist sicherlich das Flair der gesamten Anlage Grund für unsere Gäste zu kommen. Der weiße Sand, die Strandgut-Dekorationen und die gute Laune des Chefs erzeugen eine authentische Strandatmosphäre. Auch sind die Leute überwiegend zufrieden mit unserem gastronomischen Angebot und geben gute Beurteilungen im Netz ab. Obwohl es bei 800 Sitzplätzen immer wieder eine große Herausforderung ist, alle Wünsche zu erfüllen.

Stadtstrände gibt es in Deutschland wie Sand am Meer. Was sind eure Alleinstellungsmerkmale?
Hier im südöstlichen Niedersachsen gibt es so viele Stadtstrände ja eigentlich nicht. Die Gäste sind aber immer wieder vom Ambiente und der idyllischen Lage angetan. Auch die Vielfalt der Möglichkeiten hat man nicht überall: Stand-up-Paddleboard fahren, Tretboot oder Kajak leihen, Feiern für 50 bis 500 Leute ohne dass man sein Haus beleihen müsste…. Und wir haben sehr viele Stammgäste.

Ulrich Schwanke legt auch als DJ auf und betreibt mit seinem Kompagnon Joachim Berger den Brain Klub am Bruchtorwall. Foto: Daniel Pahlke

Wie verlief das vorige Jahr? Was waren für dich die schönsten Momente 2016?
Das letzte Jahr lief sehr gut, es gab viele schöne Momente. Geburtstage, Hochzeiten, Menschen ganz entspannt in Urlaubslaune, das ist immer wieder schön zu sehen. Wir hatten tolle Salsa-Abende in heißen Sommernächten, ein mitreißendes Stil-Vor-Talent-Festival und haben am 13. September – zwei Tage vor Saisonende – noch mit Sommerklamotten im Sand gesessen.

Wie lange dauert der Aufbau des Areals und was sind die größten Schwierigkeiten, die ihr bewältigen müsst?
Wir brauchen so vier bis fünf Wochen für den größten Teil des Aufbaus bis zur Eröffnung. In den ersten Wochen danach sind wir aber auch immer noch mit Feintuning und letzen Änderungen beschäftigt.

Woher stammt der Sand und wie viel Tonnen werden in der Okercabana verteilt?
Der kommt aus Uri im Landkreis Helmstedt, also aus der Nähe. Das ist unser Glück, denn die über 1.000 Tonnen werden jedes Jahr komplett erneuert und hinterher recycelt.

Ob entspanntes Abhängen im Liegestuhl, Buddeln im Sand, Sportaktivitäten auf der Oker oder elektrisierende Partys – die Okercabana bietet Aktivitäten für Jung und Alt. Foto: Daniel Pahlke

Was gibt es in diesem Jahr neues? Was habt ihr alles verändert und verbessert?
Weil ein großer kranker Baum von der Stadt gefällt wurde, gibt es fast zwanzig Meter mehr zugängliche Uferlinie zum sitzen und chillen. Wir haben ein weiteres Zelt für Privat- und Firmenfeiern installiert, um der gestiegenen Nachfrage nach Planungssicherheit gerecht zu werden. Außerdem haben wir unsere S.U.P.-Flotte um zwei sehr große Boards erweitert, auf denen man mit bis zu acht Personen paddeln kann. Das macht viel Spaß und kann gleichzeitig auch ein sehr gutes Team-Event sein. Ohne Teamgeist und Initiative dreht man sich nur im Kreis….

Was steht 2017 auf dem Rahmenprogramm? Auf was freust du dich besonders?
Neben dem 2017er Stil-Vor-Talent-Festival, was erstmals auch abends in den Klubs weiter geführt wird, und den schon berühmten Open-Air-Salsa-Partys wird es auch das eine oder andere akustische Konzert geben. Wir stehen da schon in interessanten Verhandlungen, die natürlich noch streng geheim sind. Außerdem freuen wir uns auf die niedlichen Kinder-Sonntage namens Okerbanana.

Dass Stil vor Talent Festival findet am 3. Juni zum dritten Mal statt. Was ist das Besondere daran und warum passt es so gut zu euch?
Oliver Koletzkis Label steht für einen erwachsenen, musikalischen Stil in der elektronischen Musik. Da geht es nicht um den krassesten Bass und um eine platte Steigerung an der anderen. Bei S.V.T. geht es um ausgereifte musikalische Konzepte, um überzeugende Beats und emotionale Melodien. Und diese Emotionalität wollen wir auf unsere Weise auch bei den Gästen erreichen, wir wollen schöne Erinnerungen schaffen und gleichzeitig solide Qualität bieten.

Oliver Koletzki, Labelbetreiber, Produzent und DJ, feiert sein Stil-Vor-Talent-Festival am 3. Juni 2017 zum dritten Mal in der Okercabana. Foto: Stil vor Talent
^