2. Juli 2019
Szene-News

Oomph! auf „Ritual Tour“ im Westand Braunschweig

Das Trio steht für 30 Jahre Elektronik, harten Rock und ein aktuelles Nummer-1-Album

Oomph!: Hart im Nehmen und Geben. Flux, Dero und Crap besorgen es ihren Fans hart, aber zuweilen auch gefühlvoll. Foto: Undercover

Dero, Flux und Crap sind drei Söhne der Region 38. Gemeinsam sind sie Oomph! Eine Band, die als entscheidender Impulsgeber der Musikrichtung „Neue Deutsche Härte“ gilt. In der VW-Stadt haben sie einst mit einem kalten EBM-Sound begonnen und diesen über die Jahre mit hartem Rock angereichert.

Pioniere und Grenzüberschreiter

Sie sind Vorreiter und Grenzüberschreiter für Bands wie Rammstein und derer die folgten. Während die Berliner Bombast-Rocker heute mit ihrem Pyro-Oper-Spektakel Fußballstadien füllen, spielen Oomph! in Klubs und Hallen. Dabei sind Oomph! in ihren Texten deutlich gesellschaftskritischer und facettenreicher als Till Lindemann & Co..

„Ritual“ auf Platz 1 der deutschen Album-Charts

Doch nach 30 Jahren in Musikgeschäft haben auch Oomph! viele Erfolge errungen. Zahlreiche Alben schossen hoch in die deutschen Charts. Mit „Augen auf!“ landeten sie 2014 sogar einen Nummer-eins-Single-Hit in Deutschland. Und auch dieses Jahr schafften sie es auf die Pole Position. Das aktuelle Album „Ritual“ platzierte sich auf Platz 1 der deutschen Album-Charts. Im Rahmen ihrer „Ritual Tour 2020“ kommen sie nun auch nach Braunschweig.

Oomph! verstehen ihr musikalisches Handwerk. Seit drei Jahrzehnten sind sie gut im Geschäft. Foto: Undercover

Einmal quer durch die lange Band-Karriere

Eines ist dabei sicher: Es wird eine energetische Live-Show. Musikalisch geht es einmal quer durch die lange Karriere der Band. Songs der EBM-Phase wie „Der neue Gott“ und „Mein Herz“ sind vielleicht dabei. Hits wie „Labyrinth“, „Träumst du“ und „Jetzt oder nie“ wahrscheinlich auch. Und Hits haben Oomph! viele. „Sandmann“ und „Augen auf“ gehören auf jeden Fall auch dazu. „Fieber“ und „Das letzte Streichholz“ sind dagegen Ruhepole im vielfältigen Set. Wer das Heimspiel der Local Heroes erleben möchte, sollte sich Tickets für Samstag, 22. Februar 2020, 20:00 Uhr, besorgen. Oomph! stehen zum ersten Mal im Westand Braunschweig auf der Bühne.

Auch interessant