• Home
  • > >
  • Michael Schulte mit „You Let Me Walk Alone“ live in Wolfsburg

Michael Schulte mit „You Let Me Walk Alone“ live in Wolfsburg

Der Eurovision-Songcontest-Teilnehmer 2018 und „The Voice of Germany“-Kandidat singt in der Autostadt

Michael Schulte, Sänger und Songschreiber, ist Spezialist für gefühlvolle Popsongs und Coverversionen. Foto: Markus Haner

Im Jahr 2008 lud er einsam regelmäßig Coverversionen aktueller Songs beim Internet-Videoportal YouTube hoch. Zehn Jahre später sang er sich beim Eurovision Songcontest 2018 in die Herzen der Zuschauer. So geht musikalische Karriere. Zumindest die von Michael Schulte.

48 Millionen Views auf seinem YouTube Channel

4,8 Millionen Menschen sahen sich Schultes Cover-Version des Hits „Somebody That I Used to Know“ von Gotye und Kimbra an. Die hatte der Wuschelkopf Anfang 2012 zusammen mit Max Giesinger eingespielt und bei YouTube präsentiert. Auch „I follow Rivers“, „Get Lucky“ und „Supergirl“ coverte er zusammen mit Giesinger. „Nur“ vier Millionen guckten sich dort dagegen seine Live-Version von „You Let Me Walk Alone“ im Rahmen des Eurovision Songcontest 2018 an. Inzwischen hat sein YouTube Channel 48 Millionen Views und über 190.000 Abonnenten.

Rea Garvey entdeckte den Sänger und Songschreiber

So war es nur eine Frage der Zeit, bis auch etablierte Musiker auf Michaels Talent aufmerksam wurden. Im Jahr 2011 entdeckte ihn Rea Garvey und schrieb mit ihm den Song „Carry Me Home“. Dieser platzierte sich im Jahr 2012 auf Platz 8 der deutschen Single-Charts. Schultes Debüt-Studio-Album „Wide Awake“ wurde im September 2012 veröffentlicht und landete auf Platz 1 der Media Control Newcomer Charts. Zur Weihnachtszeit 2013 veröffentlichte der Sänger und Songschreiber das Album „My Christmas Classics“. Neben einer eigenen Komposition interpretierte er auf dem Album zwölf Weihnachtsklassiker. Ende 2014 veröffentlicht Schulte sein zweites Studioalbum „The Arising“. Beide Alben blieben hinter den Erwartungen zurück.

Teilnahme an der TV-Castingshow „The Voice of Germany“

Michael Schulte arbeitete danach mit Alle Farben und veröffentlichte weitere Singles und Alben. Ohne großen Erfolg. Richtig los ging es für ihn erst Ende 2011. Schulte nahm an der Gesangs-Castingshow „The Voice of Germany“ teil. Bei den Blind Auditions wurde er von Rea Garvey ausgewählt, der bei der Show als Juror und Gesangscoach mitwirkte. Anschließend qualifizierte sich der Mann aus Eckernförde für die Anfang 2012 stattfindenden Liveshows. Seine Coverversion des Radiohead-Songs „Creep“ aus der ersten Liveshow erreichte anschließend Platz 62 der deutschen Charts. Schulte belegte im Finale der besten vier Teilnehmer den dritten Platz. Mit seinem Titel „Carry Me Home“ erreichte er anschließend die Top 10 der deutschen Charts.

Der große Durchbruch mit der ESC-Teilnahme

Mit dem Song „You Let Me Walk Alone“ beim 63. Eurovision Songcontest 2018 in der Altice Arena in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon gelang Schulte im Jahr 2018 der Durchbruch. Deutschland erreichte mit ihm nach Jahren des Misserfolgs einen vierten Platz (340 Punkte). Das erste Mal seit 2012 konnte man sich in den Top 10 platzieren. Der Lohn für Schulte: Ausverkaufte Konzerte auf seiner „Dreamer Tour 2019“ und die Verleihung der Goldenen Schallplatte in den Niederlanden für seine ESC-Hymne. Seinen Super-Hit und einige Coverversionen wird Schulte sicher auch in Wolfsburg präsentieren.
Am Mittwoch, 21. August, 18:00 Uhr, kann man ihn auf der Lagunen-Bühne in der Autostadt live zuhören.

^