Winterkunstzeit 2019 in der Braunschweiger Innenstadt

Am 9. und 10. Februar kann man Kultur erleben und Kunst entdecken.

Friedhelm Kranz (BBK), Wolfram Bäse-Jöbges (Radio Okerwelle), Björn Nattermüller (Braunschweig Stadtmarketing GmbH), Olaf Jaeschke (Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V.) und Joachim Blätz (Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹) während der Vernissage. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart

Das zweite Februar-Wochenende 2019 macht die Braunschweiger Innenstadt zur großen Bühne für die regionale Kunst- und Kulturszene. Besucherinnern und Besucher können bei einem abwechslungsreichen Programm Kultur erleben, Kunst in zahlreichen Ausstellungen entdecken und sich bei kreativen Mitmachaktionen als Künstler versuchen. Auf öffentlichen Plätzen, in Geschäften, Einkaufscentern und -passagen sowie in Kaufhäusern zeigen Kunst- und Kreativschaffende ihre Arbeit. Einige gestalten speziell für die Winterkunstzeit 2019 neue Werke, während andere im Rahmen der Veranstaltung mit ihrer Umgebung oder den Besucherinnen und Besuchern interagieren.

250 Quadratmeter großes Atelier auf dem Kohlmarkt

Neu bei der Veranstaltung ist ein 250 Quadratmeter großes Atelier auf dem Kohlmarkt, in dem ausgewählte Künstlerinnen und Künstler ihre Werke ausstellen und mit den Gästen der Innenstadt ins Gespräch kommen. Mit dabei sind Kreative des Berufsverband der Bildenden Künstlerinnen und Künstler e. V. (BBK), der „idee. Creativmarkt“ und der Jugendkunstschule buntich. Das Angebot reicht von Ausstellungen über Mitmachaktionen und Workshops bis hin zu Gesprächen. Am Veranstaltungssonntag öffnen die Geschäfte in ganz Braunschweig zusätzlich von 13 bis 18 Uhr.

^