Oker-Sommertheater: Sonne, Mond & Sterne – Szene38
13. Juli 2016
Kunst & Kultur

Oker-Sommertheater: Sonne, Mond & Sterne

Okerreise entlang des Lichtparcours noch bis September.

Auf einem Lichtfloß zum Lichtparcours: Bei Nacht wirken die Werke der Künstler besonders markant. Foto: Floßstation Braunschweig GmbH / oh.

In diesem Jahr bietet die Braunschweiger Floßstation erstmals eine Tour entlang des Lichtparcours auf und an der Oker an – die komplette Innenstadt wird dabei umrundet.

Unter dem Titel „Sonne, Mond & Sterne“ haben die Initiatoren eine Komposition aus einem Spaziergang und einer Reise auf der Oker geschaffen. Eine mehr als zweieinhalbstündige begleitete Tour „zwischen Poesie, Licht und Musik“. Durch die Kombination über Land und Wasser sollen gar alle Kunstwerke des Lichtparcours 2016 zu sehen sein.

Gestartet wird bei der Floßstation am Botanischen Garten. Von dort aus führt Schauspieler, Moderator und Sprecher Andreas Jäger in der beginnenden Dämmerung auf einem Fußweg zum Lichtkunstwerk an der TU Braunschweig – anschließend geht es weiter zu Löbbeckes Insel und zum Petriwehr. Von dort aus wird auf den Wasserweg umgestiegen: Nach einem kurzen Stop an der Okercabana geht es über die östliche Okerumflut zurück zum Startpunkt. Die Strecken zwischen den Objekten werden mit Poesie, Musik und Erzählungen untermalt. „Über die Oker ergeben sich Perspektiven auf die Werke, die nur vom Wasser aus möglich sind“, so die Veranstalter.

Die Touren starten donnerstags bis samstags jeweils um 20 Uhr, ab September ab 19 Uhr. Viele Fahrten sind bereits ausgebucht, eine Übersicht über noch verfügbare Termine gibt es bei der Konzertkasse.

Auch interessant