6. August 2015
Kunst & Kultur

Sommernachtscomedy auf dem Sonnendeck

Der gebürtige Engländer hat bereits erfolgreich die Poetry-Slam-Szene aufgemischt (Gewinner zahlreicher Preise, wie z.B. den „AckerSlam“, „ManuSlam!“ oder „bAernau sLam“) und ist bekannt für seine Pointen-Dichte, die er mit einer gehörigen Portion Selbstironie zum Besten gibt. Auch er ist auf dem Sonnendeck zu Gast. Foto: Sven Darmer / oh.

Am Samstag den 15. August darf herzlich gelacht werden, denn auf dem Sonnendeck Süd findet die erste „Sommernachtscomedy“ statt.

Mit dabei ist Johnny Armstrong mit Stand-Up-Comedy. Er war bereits im „Quatsch Comedy Club“, in der „Pop Up Comedy“, bei „Komische Nacht – Comedy Marathon“ oder auch im „Comedy Club Kookaburra“ zu sehen. Der gebürtige Engländer verbreitet in der Kategorie „Alternativ“ schrägen britischen Humor – auf Deutsch.

Auch auf der Bühne: Costa Meronianakis. Seine Karriere begann ursprünglich als Rapper. In den 90ern beginnt sein Erfolg a.k.a. „Illmat!c“ als er sich dem Frankfurter Musik-Label 3p Pelham Power Productions anschließt. Nun ist der aus Griechenland stammende Meronianakis Comedian und verarbeitet in seinen Shows Klischees über die Griechen.

Ebenso zu Gast ist der deutsch-afghanische Comedian Faisal Kawusi. Er ist unter anderem Gewinner des Mannheimer Comedy Cups 2014 und Constantin Preisträger 2014. Er ist bekannt durch regelmäßige Auftritte im Quatsch Comedy Club, bei Nightwash und anderen Comedy-TV-Shows. Sein Programm „Glaub nicht alles, was du denkst“ war sein erstes Solo-Programm.

Zu sehen gibt es die drei Comedians auf dem Sonnendeck am 15. August ab 19:30 Uhr, bei schlechtem Wetter in der Pantone (im gleichen Parkhaus). Die Tickets kosten kosten im VVK 12 Euro und an der Abendkasse 15 Euro und sind bei BERGMANN – Elektrizität & Gas in der Friedrich-Wilhem-Straße 39 erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Facebook.

Auch interessant