Punk meets Metal Lesung

Till Burgwächter, Toddn und Alex Schlagowski lesen Januar 2019 in Braunschweig

Experte für Subkultur: Für Toddn bedeutet es die schöpferische Kraft einer kreativen, zumeist prekär existierenden Randgruppe für die Gesellschaft. Foto: Kult-o-rama

Die Braunschweiger Underground-Szene lebt, wackelt und bebt. Zumindest in den Werken Dreier Experten, die sich für einen Abend zwischen Buch, Bier und Bums-Musik aus den Lautsprechern zusammenraufen.

Kurzweilige Musik-Geschichte(n) aus der Punk- und Metal-Szene

Die Buchbauer-Mediengruppe präsentiert im Januar einen harten, aber bunten Blumenstrauß loser Musik-Geschichte(n) aus der regionalen und überregionalen Punk- und Metal-Szene. Über Till Burgwächter, der gerne über (über-) regionalen Fußball und Heavy Metal („Die Wahrheit über Wacken“) schreibt, braucht man in Braunschweig fast nichts mehr erklären. Der Mann ist fast omnipräsent mit seinen Buch-Veröffentlichungen. Dasselbe gilt für den leidenschaftlichen und umtriebigen Toddn, der jüngst in der Hugo 45 sein Lebenswerk „30 Jahre Subkultur“ ausstellte und Braunschweigern als langjähriger Konzert- und Eventveranstalter bekannt ist.

Eine Ostgöre, die den Plan nicht erfüllen wollte, ist auch dabei

Alex Schlagowski konnte man bislang als DJane, als Mitorganisatorin im Silver Club und bei Lesungen erleben. Sie liest Kurzgeschichten aus Ihrem Erstlingswerk „Forever Punkerin: Geschichten einer Ostgöre, die den Plan nicht erfüllen wollte“. In den Pausen und nach der Veranstaltung gibt es dazu passende Musik auf die Ohren. Wer will, kann das Tanzbein schwingen oder einfach den Kopf schütteln und rotieren lassen.

„Punk meets Metal“ in Braunschweig

Till Burgwächter, Toddn und Alex Schlagowski lesen am 19. Januar 2019 im Schimmelhof Braunschweig. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt sechs Euro.

^