Invasion der Verrückten

Paul Panzer gastiert mit seinem neuen Liveprogramm am 27. August in Salzgitter.

Behält kühlen Kopf: Paul Panzer und die "Invasion der Verrückten". Foto: Veranstalter / oh.

Ja, ist denn die ganze Welt verrückt geworden?! Könnte man meinen, glaubt man Deutschlands schrägstem Komiker Paul Panzer und dem Titel seines nunmehr fünften Bühnenprogrammes. Nach über zehn Jahren Liveshows auf der Bühne und mehr als 2,5 Millionen Zuschauern schafft es der gebürtige Dürener immer wieder selbst den alltäglichsten Dingen neues, nicht selten Skurriles aber immer Unterhaltsames abzugewinnen.

Unnachahmlich kreativ, politisch inkorrekt, charmant und böse zugleich unterhält uns Paul mit brandneuen Geschichten, Ansichten und Abenteuern aus dem Leben des „Kleinen Mannes“ und seiner Familie. Ob von Smoothies oder Psychopharmaka, von Superhelden oder Babbel-Sprachreisen. Pauls Geschichten drehen sich doch immer um ein zentrales Thema, den Menschen – mit all seinen Ängsten, Sehnsüchten und unbeantworteten Fragen. Woher kennt der Lieferheld all die Rezepte? Warum ist die Ehe besser als der Tod … und warum zum Teufel braucht Bifi eine eigene Facebookseite? Man sieht ihm den Spießer, den kleinen Mann, den „Ver-rückten“ an, doch wer Paul Panzer kennt weiß, hier ist ein Wolf im Schafspelz am Werk…hat erdoch schon längst erkannt: „Die Invasion der Verrückten steht uns nicht erst bevor. Sie sind schon mitten unter uns!“

Am Samstag den 27. August gastiert der Komiker im Schloss Salder in Salzgitter. Tipp: Am 29. und 30. September schaut er ebenfalls in der Stadthalle in Braunschweig vorbei. Karten für Panzer sind etwa bei der Konzertkasse erhältlich.

^