Lokalderby beim phaeno Science Slam in Wolfsburg – Szene38
5. März 2019
Kunst & Kultur

Lokalderby beim phaeno Science Slam in Wolfsburg

Hier zeigt die Wissenschaft ihre lustige Seite.

Bei dem Lokalderby im Poetry Slam treffen sämtliche Slammer aus unserer Region aufeinander. Foto: Nate Johnston / Unsplash

Von Tarik Kettner

 

Wissenschaft trifft auf Humor

Emojibasierte Kommunikation, Bakterien auf der Haut und superleichte Kunststoffe – diese Themen erwarten euch. Wann und Wo? Schon bald im Wolfsburger phaeno Wissenschaftstheater – und zwar beim nächsten sogenannte Science Slam. Besonderer Witz und Twist hierbei: Die Themen sind eine Kombination aus Charme und Witz, um für gleichzeitige Spannung und Komik zu sorgen. „Das wird ein wahrer Regional-Slam, wir freuen uns auf ein aufregendes Lokalderby“, meint Davy Champion vom phaeno mit einem Augenzwinkern. Warum? Ganz einfach: In diesem Jahr treten zum ersten mal Slammer und Slammerinnen der TU Braunschweig, der physikalischen technischen Bundesanstalt (PTB), des Helmholtz Zentrums für Infektionsforschung und des Frauenhofer WKI in Hannover an.

Lokalderby der Slammer aus der Region

Bei diesem Lokalderby entscheidet das Publikums des Science Slams, wer am Ende als Sieger die Bühne verlassen wird. Der Moderator und langjährige Slammer André Lampe ergänzt die einzelnen Beiträgen mit Experimenten zu Wissenschaft im Alltag. Maria Frommhold von der TU Braunschweig, Michael Kazda von der PTB, Nicola Ganter vom Fraunhofer WKI Hannover und Nadine Koch sorgen an dem Abend mit ihren Science Slams für lebhafte Unterhaltung.

Poetry Slam im phaeno

Die Veranstaltung startet am kommenden Donnerstag, 7. März 2019, um 19 Uhr im phaeno Wissenschaftstheater in Wolfsburg. Der Einlass ist bereits ab 18:30 Uhr. Die Karten kosten 7 EUR, ermäßigt 5 EUR. Weitere Infos gibt’s hier.

Auch interessant