Kultur-Oktober in Wolfenbüttel

Die KuBa-Kulturhalle hat diesen Monat ein abwechslungsreiches Programm im Angebot.

Die Sängerin Velile Mchunu tritt in der KuBa-Halle auf. Foto: Veranstalter.

Los geht’s am 6. Oktober 2018: Mit Hallo Afrika findet in der KuBa-Kulturhalle in Wolfenbüttel zum ersten Mal das Afrika-Fest statt. Denn in der Lessingstadt leben Menschen aus den verschiedensten afrikanischen Ländern – doch die meisten Deutschen kennen sich nicht mit den vielseitigen Bräuchen, Sprachen, Musikarten und Kleidungsstilen der unterschiedlichen Kulturen aus. Und genau das will das Fest ändern.

Besucher haben die Möglichkeit, viele Spezialitäten Afrikas zu kosten, Liedern auf der westafrikanischen N’Goni-Harfe sowie Geschichten über die Tradition und Kultur Ghanas zu lauschen. Zudem bietet der Weltladen Kunsthandwerk und Schmuck an, ein Henna-Studio malt marokkanische Muster auf Hände und Füße und in der Shisha-Lounge kann bei einer Wasserpfeife und einem Tee entspannt werden. Am Abend startet dann das musikalische Live-Programm der Sängerin Velile und ihrer Band Soko. Die Südafrikanerin ist in Deutschland als Musical-Darstellerin in „Der König der Löwen“ und vor allem durch ihren Chart-Hit „Helele“, dem Song zur Fußball WM 2010 in Südafrika, bekannt geworden.

Was: Hallo Afrika
Wann: Samstag, 6. Oktober 2018, Einlass ab 18 Uhr
Eintritt: frei

Die afrikanische Sängerin Velile. Foto: Veranstalter.

 

Wie viele Instrumente ein Mensch wohl gleichzeitig spielen kann? Diese Frage scheint sich Lutz Drenkwitz gestellt zu haben, denn er spielt zeitgleich Schlagzeug, Bass, Gitarre, Mundharmonika und singt. Dabei bedient er sich sämtlicher musikalischer Richtungen der letzten 50 Jahre und performt dazu eigene Texte. In denen erzählt er warum es besser ist, nicht mehr in der Großstadt leben zu müssen, warum man Feinde haben kann, wenn man von der Musik lebt und wie er in Zukunft auch mit dem Rollator noch Pogo tanzen wird. Die Ein-Mann-Band tritt am Donnerstag den 11. Oktober 2018 auf.

Was: Quiet Night presents Lutz Drenkwitz
Wann: Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20 Uhr
Eintritt: frei, der Künstler gibt einen Hut herum

Der Liedermacher Lutz Drenkwitz. Foto: Veranstalter.

 

Es folgt eine doppelte „Geburtstagsparty„: Das Kulturzentrum KuBa-Kulturhalle feiert sein 20-jähriges Jubiläum und auch das Rockbüro Wolfenbüttel zelebriert sein fünfjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet am 13. Oktober 2018 ein großes Fest statt. Den Abend eröffnet das Musiker-Duo Two of us mit seinen Akustikgitarren – frei nach dem Motto „unplugged music“. Die Singer-Songwriter Alexmax & Mo spielen ihren Musik-Mix aus Pop und Rock und Doctor Rock & The 70`s Show bringen die Musik der 70er-Jahre zurück in die Region. Abschließend spielt die Band Neoton: Die Braunschweiger stehen für deutschsprachigen Rock gemischt mit Punkrock und Alternative-Stil.

Was: Jubiläumsparty – 20 Jahre KuBa-Kulturhalle und 5 Jahre Rockbüro Wolfenbüttel
Wann: Samstag, 13. Oktober 2018, 20 Uhr
Eintritt: frei

Die Braunschweiger Band Neoton. Foto: Veranstalter.

 

Am 20. Oktober 2018 heißt es dann Sex, Drugs and Rock’n’Roll: Die Rockabilly Night geht in die 14. Runde. Mit dabei: Cherry Casino & The GamblersThe Round Up Boys, One Hand Loose, die mit ihrem vielversprechenden Programm bestehend aus klassischen 50er-Jahre-Rock-Songs für musikalische Abwechslung innerhalb des Genres sorgen.

Was: 14. Rockabilly Night
Wann: Samstag, 20. Oktober 2018
Eintritt: 18 Euro

Die Rock’n’Roll-Band The Round Up Boys. Foto: Veranstalter.

 

Zu guter Letzt eröffnet am 31. Oktober 2018 die Fotoausstellung „Wolfenbüttel und Umland“, bei der die Fotografinnen Uta Arold, Beatrix Kolb, Ulrike Jacob-Prael, Gila Schlee, Sabine Resch-Hoppstock und Elena Zunker des Frauenfotoforums ihre Fotografien aus Wolfenbüttel und der Umgebung präsentieren. Es erscheint wieder ein neuer großformatiger Bilderkalender für das neue Jahr 2019, der für 15 Euro erworben werden kann. Der Kalender wurde beidseitig gestaltet, sodass zwischen zwei Seiten für einen Monat ausgewählt werden kann: Wie gewohnt werden auf der einen Seite Fotos aus Wolfenbüttel und dem Umland und auf der zweiten Seite Bilder mit frei gestalteten und eher abstrakten Motiven zu sehen sein.

Was: Ausstellungseröffnung „Wolfenbüttel und Umland“
Wann: Mittwoch, 31. Oktober 2018
Eintritt: frei

Das Beispielbild der Fotoausstellung zeigt einen Berg aus Strohballen. Foto: Veranstalter.

 

Ihr wollt wissen, was noch so ansteht? Dann schaut doch mal bei unserem Event-Kalender vorbei: https://szene38.de/events/.

^