18. September 2014
Kunst & Kultur

Jubiläum beim zehnten Bundesvision Song Contest

Eine Dekade gute Musik: Stefan Raab feiert am Samstag den 20. September 2014 um 20:15 Uhr seinen zehnten Bundesvision Song Contest auf ProSieben. In der ausverkauften Lokhalle Göttingen versammelt der Entertainer Andreas Bourani, Jupiter Jones, Marteria, Max Mutzke, Miss Platnum, Revolverheld, Maxim und viele mehr zum musikalischen Wettbewerb der Bundesländer.

Der Bundesvision Song Contest versteht sich als Leistungsschau der deutschen Musikszene. Für jedes der 16 Bundesländer geht ein Act ins Rennen. Ihre Songs müssen mindestens zu 50 Prozent deutsch gesungen sein. Vielfalt ist das Markenzeichen des Wettbewerbs: Von Chart-Pop bis Indie, von Hip Hop bis Soul – der „BuViSoCo“ spiegelt die Bandbreite deutschsprachiger Musik in den Charts wider. Die Zuschauer vor den Bildschirmen wählen den Sieger des Wettbewerbs – und dürfen dabei auch für ihr eigenes Bundesland abstimmen.

Foto_Sierra_Kidd_Bild_Manuel_J_Karp_quer

Geht für Niedersachsen an den Start: Sierra Kidd. Foto: Manuel J. Karp.

Die Teilnehmer vom zehnten Bundesvision Song Contest in der Übersicht:
Baden-Württemberg: Max Mutzke
Bayern: Andreas Bourani
Berlin: Miss Platnum
Brandenburg: Kitty Kat
Bremen: Revolverheld
Hamburg: Nico Suave feat. Flo Mega
Hessen: OK Kid
Mecklenburg-Vorpommern: Marteria
Niedersachsen: Sierra Kidd
Nordrhein-Westfalen: Maxim
Rheinland-Pfalz: Jupiter Jones
Saarland: Inglebirds
Sachsen: Sebastian Hackel
Sachsen-Anhalt: Teesy
Schleswig-Holstein: Tonbandgerät
Thüringen: Duerer

Mitfiebern? Zu sehen ist der Bundesvision Song Contest 2014 am Samstag, 20. September 2014, um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Auch interessant