einRaum lädt zu "Allerleirauh" – Szene38
2. August 2016
Kunst & Kultur

einRaum lädt zu „Allerleirauh“

Im August können die Werke der Kunstausstellung "Allerleirauh" besucht werden

Kunstwerken wie dieses (Foto) finden sich in der Ausstellung "Allerleirauh". Foto: Künstler / oh.

Von Samstag, den 6. August, bis Samstag, den 20. August, kann im einRaum5-7 die Ausstellung „Allerleirauh“ besucht werden. Lukas Bugla und Rebekka Beischall präsentieren dort ihre Kunstwerke der Zeichnung udn Malerei.

„Allerleirauh“

Vin „Hi Freaks“ zu „Allerleirauh“: Rebekka Beischall, HBK Studentin der Freien Kunst, hat sich nun mit Lukas Bugla zusammengetan und zeigt in der gemeinsamen Ausstellung Gestalten unterschiedlichster Art. In ihren Bildern verstecken die beiden Künstler Figuren und Formen in anderen Kontexten – zum Beispiel ein Spinnrad in einer Suppenterrine. Wer sich auf die Suche nach neuen Eindrücken machen möchte, ist in dieser Kunstreihe also richtig aufgehoben. Neue Kreationen, neue Einordnungen, neue Entdeckungen. Die Künstler selbst schreiben: „Es finden sich Figuren ein und treffen sich an unbekannten Orten […]. Sie fühlen sich nicht zur Schau gestellt, wollen gesucht werden oder gefunden.“

Die Kunstwerke von Bugla und Beischall sind im Ausstellungszeitraum immer von Dienstag bis Samstag zwischen 17 Uhr und 20 Uhr zu besichtigen. Die Vernissage am Freitag, den 5. August, kann ab 19 Uhr besucht werden. Weitere Details gibt es unter www.einraum5-7.de.

einRaum5-7

Sechs Personen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Künstlern „einRaum“ zu bieten. Nun können sich Kreativlinge auf neunundzwanzig Quadratmetern austoben und unterschiedlichste Kunstformen zur Schau stellen. Interessierte können sich an diese E-Mail-Adresse wenden.

Auch interessant