4. September 2015
Kunst & Kultur

Eine neue Lesebühne in Braunschweig: „Theater des Wortes“

Nach der Restauration wird im Lindenhof-Theater die neue Lesebühne „Theater des Wortes“ entstehen. Foto: Veranstalter / oh.

Am Freitag den 18. September startet die neue LesebühneTheater des Wortes“ im Theater Lindenhof – zu finden über dem Lindenhof-Restaurant in der Humboldtstraße.

Einigen bisher unbekannt: Im ersten Stock des Gebäudes befindet sich ein 1904 im Jugendstil erbautes Theater. Dieses wird zurzeit nach strengen Denkmalschutzauflagen restauriert und im September mit der neuen Lesereihe kulturell neu eingeweiht. Für die Premiere der neuen Lesereihe wurde Sir Jan Off – ein „verlorener Sohn der Stadt Braunschweig“ – zur Premiere gewonnen. Ein „Ja“ zum Wortbeitrag an diesem Abend gab es auch von Till Burgwächter. Kürzlich ist sein neues Werk „111 Gründe, Bier zu lieben“ im Schwarzkopf-Verlag erschienen. Natürlich darf auch ein „original Buchbauer“ auf der Lesereihen-Premiere nicht fehlen: Diesen Job wird Marc Domin übernehmen.

Die Lesebühne startet am 18. September um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro, Tickets gibt es an der Abendkasse. Weitere Infos sind auf Facebook zu finden.

Auch interessant