Die Wahrheit über „Dinner For One“

Die Entstehungsgeschichte des Kult-Klassikers live in der Braunschweiger Komödie am Altstadtmarkt.

"The Same Procedure As Every Year" mal anders: Manon Straché und Peter Nottmeier in den Hauptrollen des weltberühmten Klassikers. Foto: imagemoove.

55 Jahre Kult

Bleigießen, Böller und Berliner: Das sind die traditionellen Standards jeder Silvesterfeier. Doch das Herzstück eines gelungenen Jahreswechsels ist und bleibt für Millionen Deutsche der legendäre Kult-Sketch „Dinner For One“ – ganz nach dem Motto: „The same procedure as every year!“ . Am 8. März 1963 lief der Klassiker zum allerersten Mal im deutschen Fernsehen. Somit feierte das Bühnenstück mit Miss Sophie und ihrem treuen Butler James letztes Jahr, 2018, seinen 55. Geburtstag – im Gegensatz zu Miss Sophie, die jedes Jahr auf’s Neue ihren 90. Geburtstag zelebriert. Am 8. März 1963 lief der Klassiker erstmals im deutschen Fernsehen. Inzwischen steht er sogar im Guinness-Buch der Rekorde.

Dinner For One in Braunschweig

Nun sind Miss Sophie und Butler James erstmals auf Tournee. In der Braunschweiger Komödie am Altstadtmarkt könnt ihr noch bis Sonntag, 13. Januar 2019, das Stück in einer etwas anderen Art erleben. „Die Wahrheit über Dinner For One“ bringt die Entstehungsgeschichte des wohl berühmtesten 90. Geburtstags erstmals „very british“ auf die Bühne – und zwar mit einer ordentlichen Portion an englischem Humor. Die Hauptrollen übernehmen Schauspielerin Manon Straché und Peter Nottmeier. Am Ende und im Anschluss der Show gibt es nochmals die Orginalfassung der Aufführung – so, wie wir alle sie seit Jahrzehnten aus dem Fernsehen kennen. Der Eintrittskarten gibt es je nach Kategorie ab 23,10 EUR aufwärts.

^