Mit Cro ist alles „easy“

Stuttgarter Rapper eröffnete Volksbank BraWo Bühne im Raffteichbad.

Mit starkem Orchester in Braunschweig: Cro begeisterte mit seinem MTV-Unplugged-Gig tausende Zuschauer. Foto: Nizar Fahem / oh.

Lässiges Outfit, lockere Sprüche: Carlo Waibel alias Cro hat mit seiner Raop-Musik (Rap trifft Pop) reichlich die Szene aufgemischt. Mitte August gastierte er im Rahmen der Volksbank BraWo Bühne mit seiner „MTV Unplugged Open Air Tour“ im Raffteichbad in Braunschweig – und bewies: Der Musiker mit der Pandamaske ist mit seiner Show gewachsen.

Kein Vergleich zu damaligen Konzerten: Im Rahmen der Unplugged-Tour ist Cro mit seinem 20 Mann und Frau starken Orchester auf Tour. „Sommer, Wasser, Open Air, genau mein Ding. Die ganze Tour wird’s nur ein einziges Mal geben und dazu ist das ganze Orchester mit am Start. Besser geht’s nicht“, freute sich der Rapper schon vorab auf die Tour. Zu recht – sowohl bühnen-, sound- als auch lichttechnisch beeindruckend inszeniert wurden Hits wie „Einmal um die Welt“, „Hi Kids“, „Meine Gang“ als auch weniger Chart-affine Werke den 5.800 Zuschauern präsentiert. Dabei wirft Cro nicht einfach nur lässig seine Arme in die Luft: Auch am Piano machte er eine gute Figur.

Hände in die Luft: Mehr als zwei Stunden Show mit Cro konnten die Gäste im Raffteichbad genießen. Foto: privat / oh.
Hände in die Luft: Mehr als zwei Stunden Show mit Cro konnten die Gäste im Raffteichbad genießen. Foto: privat / oh.

In seiner Art ist sich der in Stuttgart lebende Musiker treu geblieben. Charmante und ungeskriptete Sprüche, das Publikum integrierende Aktionen – das Publikum hatte Cro schnell im Griff. Dabei ist festzustellen, dass er nicht nur (wie oft so bös behauptet) die junge Damenwelt anspricht. Familien, Herrengruppen und viele mehr kommen zum Mitgrooven in das Raffteichbad. Auch Petrus scheint Panda-Fan zu sein, in Zeiten von unsteten Wetterlagen bescherte er der Löwenstadt eine herrliche Sonnenuntergangskulisse.

Videodreh im Vorfeld

Bereits am Nachmittag konnten sich rund 15 Damen über eine Aktion der besonderen Art freuen. Chimperator, das Independent Label hinter dem Rapper, lud zum Dreh in das Raffteichbad. Für einen Clip – der noch erscheinen wird – wurden Szenen am und im Wasser gedreht. Drohneneinsatz, mehrere Fotografen – dazwischen Cro und einige Ladies. Mehrere Stunden wurde gedreht, dann war alles im Kasten. Die Teilnehmerinnen waren begeistert. „Das war eine absolut verrückte Aktion – und unvergessliche Erfahrung. Es hat echt Spaß gemacht hinter die Kulissen zu schauen“, freut sich Jana Weinert. Sie ergänzt: „Die Crew und auch die anderen Mädels waren total nett.“

Glückliche Teilnehmerinnen: Mehrere Stunden wurde am Tag des Konzertes im Raffteichbad gedreht. Foto: privat / oh.
Glückliche Teilnehmerinnen: Mehrere Stunden wurde am Tag des Konzertes im Raffteichbad gedreht. Foto: privat / oh.

Apropos Film. Chimperator arbeitete mehr als drei Jahre an einem Kinofilmprojekt. Am 6. Oktober kommt „Unsere Zeit ist jetzt“ auf die großen Leinwände – produziert wurde er von der neuen Firma Chimperator Films GmbH und Mr. Brown Entertainment, dem Unternehmen von Til Schweiger. Sowohl Cro als auch Til übernehmen im Film eine Rolle und Cro selbst hat zusammen mit dem Team um Regisseur Martin Schreier, Drehbuchautor Ari Remmers und Chimperator Films Geschäftsführer Sebo Fruner Buch und Idee ausgearbeitet und fertig gestellt. „‚Unsere Zeit ist jetzt‘ ist kein Biopic, sondern ein Mix aus Realität, Fiktion und viel Fantasie“, erklärt das Label. Ein erster Trailer ist bei YouTube zu finden.


Eine Bildergalerie zum Abend findet ihr hier!

^