• Home
  • > >
  • Doppelschlag: Dwayne Johnson trifft Jason Statham

Doppelschlag: Dwayne Johnson trifft Jason Statham

„Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ rast am 1. August 2019 kreuz und quer durchs Kino

Dwayne Johnson kämpft als hart austeilender Held (zusammen mit Jason Statham) im neuen „Fast & Furious"-Franchise. Foto: Universal Pictures International Germany

Größer, schneller, explosiver: „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ cruist, rast und kracht ab Anfang August auf der großen Kinoleinwand. Mittendrin, wie immer: Coole Typen, hochgetunte Autos und atemberaubende Action.

Dynamisches Action-Blockbuster-Star-Duo

Dass Feinde zu Freunden oder sogar Familie werden, war von Anfang an eines der wichtigsten Naturgesetze im Benzingeschwängerten „Fast & Furious“-Universum. Das beweisen auch die Action-Blockbuster-Stars Dwayne Johnson (als Secret Service-Agent Luke Hobbs) und Jason Statham (als geächteter Ex-Elitesoldat Deckard Shaw). Die beiden smart Gusy verpassen seit ihrem ersten Aufeinandertreffen in „Fast & Furious 7“ keine Gelegenheit, dem anderen das Leben schwer zu machen – und lassen dabei nicht nur Worte und Sprüche, sondern mitunter auch ihre Fäuste und Waffen sprechen.

Idris Elba spielt einen internationalen Terroristen

Die beiden müssen sich in „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ mit Idris Elba („Thor: Tag der Entscheidung“, „Avengers: Infinity War“), der den fiesen internationalen Terroristen Brixton spielt, aus einander setzen . Durch genetische und kybernetische Weiterentwicklung hat sich der Anarchist zum unschlagbaren Gegner perfektioniert. Dem Fiesling gelingt es sogar Shaws brillante Schwester (Vanessa Kirby), eine abtrünnige MI6-Agentin, zu überwältigen. Allein haben weder Hobbs noch Shaw eine Chance gegen ihn. So bleibt den beiden raubeinigen Widersachern nichts anderes übrig, als sich gemeinsam in den Kampf zu stürzen.

Regisseur und Stunt-Spezialist David Leitch gibt Vollgas

Regisseur und Stunt-Spezialist David Leitch („Atomic Blonde“, „Deadpool 2“) schickt die zwei größten Actionstars unserer Zeit auf ihren ersten gemeinsamen Alleingang innerhalb der Reihe. Das Drehbuch von „Fast & Furious“-Veteran Chris Morgan sorgt für die solide Verankerung im Giga-Franchise und den gleichzeitig spektakulären Ausbau der beiden „Fast & Furious“-Lieblinge mit ihrer besonderen Chemie. Schnelle Autos, aufsehenerregende Verfolgungsjagden, krasse Action und trockener Humor sind garantiert. Es herrscht Vollgas an allen Fronten auch wenn das Ganze jetzt wie ein neuer „Avengers“-Streifen wirkt…

^