Hundeschwimmen in Braunschweig – und in der Region

Gönnt euren Vierbeinern eine Abkühlung. Denn diese Freibäder nehmen bei #hundeimfreibad teil.

Für uns Zweibeiner startet die Sommer- und Badesaison mit den kommenden und passenden Temperaturen. Doch auch die Vierbeiner dürfen sich freuen: Am Ende der Badesaison für Menschen öffnen einige Freibäder ihre Pforten für Hunde. Foto: #hundeimfreibad.

Dass wir Zweibeiner uns bei den kommenden sommerlichen Temperaturen gerne ins kühle Nass bewegen, ist kein Geheimnis. Der Besuch an einem unserer Seen oder in einem unserer Freibäder gehört obligatorisch zur gestarteten Sommersaison.

Spiel, Spaß und Action beim Hundeschwimmen. Foto: #hundeimfreibad.

Doch auch unsere tierischen Begleiter brauchen eine Auszeit von der Hitze und sagen nicht Nein zu einer Schwimmrunde – die meisten jedenfalls. Doch wo darf Hund planschen? Nicht jeder (Bade-)See gestattet den besten Freund des Menschen in seinen Gewässern.

#hundeimfreibad

Doch bereits seit einiger Zeit existiert die Initiative #hundeimfreibad. Diese möchte Freibäder dazu zu bewegen, den letzten Tag ihrer Badesaison für Vierbeiner zu öffnen. Kurz nachdem der letzte Gast das Becken verlassen und noch bevor die Anlage winterfest gemacht wird, bietet sich die perfekte Gelegenheit, auch Hunden eine Schwimmrunde zu gewähren.

Hinter der Gründung dieser initiative stecken Thomas Hinze und Christian Rerop. Ihr Statement: „Bevor das Wasser der Freibäder abgelassen und die Becken winterfest gemacht werden, sollen unsere Hunde für einen Tag und einen guten Zweck baden dürfen.“ Und keine Angst: Da sich die Freibäder zu der Zeit schon in der Abrüstung und Wintervorbereitungen befinden, sind die Chlorrückstände minimal und vollkommen unschädlich für die Tiere.

Hundefreundliche Freibäder der Region

In ganz Deutschland nehmen zahlreiche Freibäder an dieser Aktion teil und veranstaltet besondere Hundeschwimmtage am Ende der Badesaison. Und auch in Braunschweig und unserer Region findet die Initiative zugunsten unserer tierischen Begleiter Unterstützung. Wir haben euch die teilnehmenden Freibäder in unserer Umgebung herausgesucht.

Waldbad Birkerteich – Helmstedt

Den Anfang macht das Helmstedter Waldbad Birkerteich. Bereits zum vierten Mal öffnet die Location ihre Pforten für Hundepfoten. Am Sonntag, 8. September, könnt ihr von 11 bis 16 Uhr eure Vierbeiner schwimmen, planschen und mit Artgenossen herumtollen lassen. Der Eintritt beträgt 0,50 EUR pro Fuß und Pfote. Weitere Infos findet ihr hier unter Waldbad Birkerteich / Hundeschwimmen, hier unter #hundeimfreibad/Helmstedt und auf Facebook.

JoWiese – Hildesheim

Am Sonntag, 15. September, zieht auch das Freibad am Hildesheimer Hohnsensee mit. Von um 10 bis 17 Uhr ist hier der Einlass für Hunde gestattet. Wer einen Stand bei diesem Hundeschwimmen anbieten möchten, kann sich hier per Mail anmelden. Alle Informationen findet ihr hier in der Facebookveranstaltung.

Freibad Raffteich – Braunschweig

Auch unser Braunschweiger Freibad Raffteich, Madamenweg 93, gönnt schon zum zweiten Mal allen Hunden eine Abkühlung am Ende der Badesaison. Am Sonntag, 5. September, findet hier von 10 bis 16 Uhr das Hundeschwimmen statt. Mehr Infos gibt’s HIER, HIER und HIER.

Freibad Am Bolzberg – Gadenstedt/Ilsede

Last but not least ermöglicht zudem das Freibad am Bolzberg seinen vierbeinigen Besuchern eine Abkühlung in seinen Schwimmbecken. Am Sonntag, 15. September, von 10 bis 17 Uhr heißt es auch hier #hundeimfreibad. Der Eintritt liegt hier bei den üblichen 0,50 EUR pro Fuß und Pfote.

Bei einem Unterwasser-Shooting kommen lustige Schnappschüsse zustande. Foto: Privat.

Specials

Daneben bietet das Hundeschwimmen beziehungsweise die Initiative #hundeimfreibad auch hier und da Besonderheiten an. Sei es ein Stand mit selbstgemachten Hundeköstlichkeiten, ein Unterwasser-Shooting für den Vierbeiner, ein Parcours an Land oder sogar ein Wettbewerb. Das Angebot an Aktionen variiert von Freibad zu Freibad.

^