30. Oktober 2019
Szene-News

Halloween in Braunschweig

Vom 30. Oktober bis 1. November 2019 wird schaurig-schön in vielen Klubs und auf Bühnen der Region gefeiert

Gruselig-leuchtende Kürbisse sind wichtige Bestandteile von Halloween. Foto: David Menidrey/Unsplash

„Süßes, sonst gibt es Saures“!? Kleine und große Hexen, Vampire, Zombies und andere fiese Monster streifen am 31. Oktober in der Dunkelheit wieder durch die Straßen der Region.

Halloween –ist Gruselzeit

Es ist wieder Halloween – Gruselzeit. Der irisch-amerikanische Kürbiskult hat sich seit den 1990er Jahren auch im kontinentalen Europa verbreitet. Neben schauriger Kostümierung gehören auch ausgehölte Kürbisse, reichlich Süßigkeiten und die entsprechende Dekoration dazu, den Brauch und die unheimlichste Nacht des Jahres angemessen zu zelebrieren. Wir haben euch nachfolgend einige der größten und interessantesten Halloween-Veranstaltungen in Braunschweig und Umgebung zusammengestellt. Viel Spaß!

Klappernde Knochen: Skelette sorgen für eine schaurig-stilechte Dekoration an Halloween.Foto: NeOnbrand/Unsplash

Halloween-Turmparty

Eine der beliebtesten Braunschweiger Partyreihen steigt wieder im Gieseler Turm. Am 30. Oktober kann bei der Halloween-Turmparty auf drei Areas imn den Klubs Schwanensee und Eulenglück gefeiert werden. Die Locations werden dem Anlass entsprechend schaurig dekoriert sein. Außerdem gibt es für alle Verkleideten über 18 Jahren einen Welcome-Shot. Dazu Halloween-Süßigkeiten und Gratis-Shots standesgemäß aus Reagenzgläsern. Außerdem wird das beste Kostüm prämiert. Für den Sound sorgen DJ Evolution &und DJ Deliriouz im Eulenglück sowie DJ Brandan im Schwanensee. Der Einlass ist ab 16 Jahren möglich.
Mittwoch, 30.10.2019, 22:00 Uhr, Gieseler 3, Braunschweig

Jolly-Time-Halloween

Das Jolly verwandelt sich in ein riesiges Gruselkabinett. In Braunschweigs größter Diskothek wird auf fünf Tanzflächen gefeiert. Es laufen Charts, Electro und House mit DJ Manuel Baccano in der Mainhall. Dazu RnB, Hip-Hop, Dancehall und Drum&Bass. Aber auch Partyschlager, Trash-Pop sowie Hits der 80er- und 90er-Jahre sind zu hören. Es gibt eine special Halloween-Dekoration, Konfetti , Nebel und kiloweise Süßigkeiten.  Tausend rote LED-Lichter, getaucht im dichten Nebel, bringen die Besucher in die richtige Grusel-Stimmung. Für die drei besten Kostüme gibt es Freiverzehr.
Mittwoch, 30.10.2019, 22:00 Uhr, Broitzemer Str. 220, Braunschweig

Stereowerk-Halloween-Party

Ring frei für die vierte Runde.  Die größte musikalische Bandbreite aus Over- und Underground kann man im – passend zum Event dekorierten – Stereowerk erleben. Kostümierung ist nicht nur erlaubt sondern ausdrücklich erwünscht (wenn auch nicht zwingend). Musikalisch gibt es in der Main Area wie immer alle Styles von Madonna bis Slayer, von Elvis bis Linkin Park. Von Ray Parker Jr. über Robert Palmer bis Aesthetic Perfection.  Die DJs Tobe und Worlock legen auf. In der Side Area rocken Anna, Benedicht und Matze mit monstermäßigstem NuMetal, Hardcore und Alternative-Sound. Mittwoch, 30.10.2019, Stereowerk, Böcklerstr. 30/31, Braunschweig

The Twang – Honky Tonk Halloween

Yehah! Bereits zum vierten Mal reiten die Cowboys von The Twang nun schon durch den schönen Norden Braunschweigs. Sie machen erneut Halt im Saloon ihres Vertrauens, der Sportgaststätte FC Wenden. Diesmal überraschen sie mit einer Honkytonk-Western-Country-Halloween-Show der Extraklasse. Im Halfter haben sie jede Menge alte und neue „countrifizierte“ Hits aus verschiedenen Genres der Musik. Countrymusic meets Pop and Rock. Ein großer, unterhaltsamer Spaß.
Mittwoch, 30.10.2019, 20:00 Uhr, Sportgaststätte FC Wenden, Hauptstraße 46B, Braunschweig

Paranoia, Panik und Phobie verbreiten Ulrich Jaschek und Christiane Rosenberger bei ihrer musikalischen Edgar-Allan- Poe-Lesung. Foto: Kim Neumann

Die Horrorwelt des Edgar Allan Poe

Um „Paranoia, Panik und Phobie“ geht es in einer Lesung am Halloween-Donnerstag im Wolfsburger Planetarium. Freunden der Horror-Literatur gilt der amerikanische Schriftsteller Edgar Allan Poe als Fürst des Grauens. „Nach Sonnenuntergang lasse ich die Bücher dieses Autors lieber im Bücherschrank“ sagt die in Wolfsburg aufgewachsene Harfenistin Christiane Rosenberger. Trotzdem wird die studierte Musikerin und Rhythmikpädagogin mehr als einhundert Jahre alten Texte in eine Symbiose mit den Klängen ihres Instrumentes bringen. Die Lesung übernimmt der Peiner Journalist und Moderator Ulrich Jaschek, dem die Kritik das Prädikat „Hochleistungsflüsterer im Gruselkabinett“ verlieh. Die Zuhörer erwartet ein fulminantes Gruselspektakel in halb verfallenen Häusern, verlassenen Schlössern und schwarzen Kellern. In diesen Szenarien konfrontiert der Autor seine Leser mit Schrecken, Wahnsinn und der Qual der am Rande des Irrsinns taumelnden gehetzten Kreatur.
Donnerstag 31.10., 19:00 Uhr, Planetarium, Uhlandweg 2, Wolfsburg

Devil’s Exorcist – The Horror-Live-Experience

Diese spektakuläre Veranstaltung schickt den Besucher (am 1. Oktober 2020!) mitten in einen Horror-Film. Seit der Antike ist Exorzismus ein gängiges Ritual, um den Teufel oder Dämonen auszutreiben. Bislang kennt man „Exorzismus“ nur aus Filmen, Mythen und Büchern. Das geheime Ritual kann man in dieser Show hautnah erleben. Pater Paolo Cerni wird das Ritual des Exorzismus an einem jungen Mädchen vollziehen. Dazu gehören unter anderem die Besprengung mit Weihwasser, Psalme, deprekativer und imprekativer Exorzismus sowie die Segenssprechung. Achtung: Dämonen-Übergriffe ins Publikum sind nicht selten. Die Veranstalter übernehmen keine Gewähr oder Verantwortung für psychische und/oder physische Schäden jeglicher Art! Sie stellen Weihwasser und Rosenkränze vor Ort…
Donnerstag 1.10.2020, 20:00 Uhr Sporthalle Gymnasium SZ-Bad, Am Eikel, Salzgitter

 

Auch interessant