Gemeinsam für Eva! Benefizturnier des SV Querum

Die eingenommenen Erlöse kommen den Therapiemaßnahmen zu Gute.

Gemeinsam für Eva! Mit dem SV Querum ruft ein weiterer Sportverein dazu auf, gemeinsam Familie Bornemann zu unterstüzen. Foto: Facebook

Gemeinsam für Eva

Der Braunschweiger Sportverein Querum von 1911 e.V. richtet in diesem Jahr ein besonderes Turnier aus: Unter dem Motto „Gemeinsam für Eva“ veranstaltet der Verein am 15. Juni 2019 ein Benefizturnier im Herrenbereich. Die dort eingenommenen Erlöse des Turnieres kommen der fünfjährigen Eva Bornemann zu Gute. Doch warum?

Undine Syndrom: Ein unheilbarer Gendefekt

Die kleine Eva leidet in ihren jungen Jahren bereits an einem unheilbaren Gendefekt – dem Undine Syndrom. Das bedeutet, sobald das Mädchen einschläft, starken Schmerzen oder Belastungen ausgesetzt ist, muss Eva mithilfe von Maschinen beatmet werden. Denn ihre selbstständige Atmung, ihr natürlicher Atemreflex, setzt einfach aus. Und ohne diese künstliche Beatmung würde die Fünfjährige sterben. Das Mädchen muss seit seiner Geburt mit dieser Krankheit leben. Pure Angst ist also ein ständiger Begleiter der Familie Bornemann.

Delphin-Therapie für mehr Lebensqualität

Mal abgesehen von der starken körperlichen Belastung und Einschränkung leidet natürlich auch die allgemeine Lebensqualität des Kindes darunter. Daher ist es der Wunsch der Eltern, Eva eine Delphintherapie zu ermöglichen, um die Psyche ihrer Tochter zu stärken und um ihr ein Stück Lebensqualität zurück zu geben.

Allerdings ist eine solche spezielle Maßnahme ein kostspieliger Faktor, der aus finanzieller Sicht nicht für die Familie tragbar ist. Deshalb ist jede Form der Unterstützung eine Hilfe.

Die kleine Eva durfte auf T(a)uchfühlung gehen – mit einem Delphin. Doch diese Therapie ist nur auf langfristige Sicht ein Erfolg. Foto: Privat.

Sport für den guten Zweck

Doch nicht nur der Sportverein Querum ist auf die kleine Löwin aufmerksam geworden. Auch die Fans unserer Eintracht Braunschweig haben die Sammelaktion „Becherpfand für Eva“ ins Leben gerufen und durchgeführt. Bei dem Fanprojekt sind alle abgegebenen Pfandbecher bzw. die Pfanderlöse gingen an die Familie.

Mehr zu Evas Geschichte und den bisherigen Spendenaktionen gibt’s hier bei den Kollegen von News38:

„Die Fanszene der Braunschweiger Eintracht hat Eva schon so gut geholfen. Nun wollen wir dem Mädchen als Verein und mit unserem diesjährigen Benefizcup auch helfen. Wir hoffen, dass ihr uns durch zahlreiches Erscheinen in unserem Vorhaben unterstützt“, animiert der SV Querum auf Facebook. Wer also seine Begeisterung für Sport mit einem guten Zweck verbinden möchte, sollte sich den 15. Juni 2019 freihalten.

^