Fußball-Länderspiel im Eintracht-Stadion – Szene38
11. Februar 2020
Szene-News

Fußball-Länderspiel im Eintracht-Stadion

Die deutsche U-21-Nationalmannschaft trifft Ende März in Braunschweig auf die Auswahl von Österreich

Die U-21- Nationalmannschaft vor dem Spiel gegen England im März 2017. Deutschland gewann gegen England nach Elfmeterschießen. Foto: Sven Mandel/Wikipedia

Die deutsche U-21-Nationalmannschaft besteht seit dem Jahr 1978. Rudi Völler, Pierre Littbarski und Weltmeister-Trainer Joachim Löw liefen beispielsweise einst mit dem Bundesadler auf der Brust auf. Nun kann man Nachwuchstalente und vielleicht zukünftige Stars wie Johannes Eggestein (Werder Bremen), Markus Schubert (FC Schalke 04) oder Luca Kilian (SC Paderborn 07) demnächst live im Eintracht-Stadion in Braunschweig erleben. Auch in Magdeburg tritt das Team von Cheftrainer Stefan Kuntz an.

Die größten Erfolge der deutschen U-21-Nationalmannschaft

Der größte Erfolg der U-21-Auswahl war viele lange Jahre lang die Vizeeuropameisterschaft 1982 in England. Rudi Völler und Pierre Littbarski standen damals im Kader und erzielten Tore. Nach einer 1:3-Hinspielniederlage in Sheffield, gelang in Bremen leider nur ein 3:2-Erfolg. Erst im Jahr 1998 konnte das bei der EM in Rumänien einen 5. Platz erringen. Im Jahr 2009 besiegten die Deutschen in Schweden die Engländer und wurden Europameister. 2017 konnte man diesen Erfolg in Polen wiederholen. Im Finale traf Deutschland  auf die favorisierten Spanier und gewann durch ein Tor von Mitchell Weiser mit 1:0.
Bei der Europameisterschaft 2019 in Italien und San Marino ging die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz als Titelverteidiger in den Wettbewerb. Die DFB-Elf traf im Endspiel auf Spanien, verlor jedoch diesmal mit 1:2. Luca Waldschmidt (SC Freiburg) wurde mit sieben Toren Torschützenkönig des Turniers.

Die U-21 bestreitet Ende März in Braunschweig und Magdeburg zwei Länderspiele

Die Städte Braunschweig und Magdeburg werden Austragungsorte von zwei Länderspielen der U21-Nationalmannschaft. Diese trifft am 26. März im Eintracht-Stadion in Braunschweig auf die Auswahl von Österreich. Am 31. März kommt es in der MDCC-Arena in Magdeburg zum Duell mit Wales.

Städtepartner-Kräftemessen der Oberbürgermeister

Die U-21-Länderspiele nehmen die beiden Oberbürgermeister zum Anlass für ein städtepartnerschaftliches Kräftemessen: Welche Stadt schafft es, mehr Besucher ins heimische Stadion zu locken?  Die Gewinnerstadt erhält als Preis einen Tag mit dem Nationaltrainer Stefan Kuntz. Er wird mit einer Schule, einem Kindergarten, einem Vereine und einer sozialen Einrichtung in der jeweiligen Stadt einen Tag gestalten.
Derzeit werben die beiden Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper und Ulrich Markurth bereits kräftig für die Länderspiele. Oberbürgermeister Ulrich Markurth nutzte das Heimspiel gegen Jena, um die Fans auf das Spiel in Braunschweig aufmerksam zu machen. „Das ist eine ganz tolle Gelegenheit zu zeigen, dass wir eine begeisterte Sport- und Fußballstadt sind“, sagte der OB. „Und wir können uns freuen, hervorragenden Fußball der bundesweit besten Nachwuchsspieler zu sehen. Ich freue mich auf ein attraktives Spiel und bin sicher, wir werden die Stadtwette gegen unsere Freundinnen und Freunde in Magdeburg klar gewinnen!“

Teaser-Video bei Facebook

Gemeinsam mit Stefan Kuntz sind Markurth und Trümper auch in den sozialen Netzwerken unterwegs. In einem kleinen Video werfen sie sich buchstäblich den Ball zu und machen so auf die Spiele und die Stadtwette aufmerksam. Das Video ist z. B. zu sehen unter https://www.facebook.com/stadtbraunschweig/videos/490346758564434/
Karten sind im Ticketportal und an den offiziellen Vorverkaufsstellen des DFB erhältlich. Es gibt unter anderen Gruppentickets für acht Euro pro Person. Ermäßigungen gibt es für Schülerinnen und Schüler, kleine Kinder, sowie Stehplatztickets für fünf Euro.

Auch interessant