Fury in the Slaughterhouse veröffentlichen Charity-Single – Szene38
10. April 2020
Film & Musik

Fury in the Slaughterhouse veröffentlichen Charity-Single

Mit „We believe in sometimes“ unterstützt die bekannte Pop-Band aus Hannover die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“

Gute Laune und Hoffnung: Mit dem neuen Song „We believe in sometimes“ wollen Fury in the Slaughterhouse helfen. Foto: Martin Huch

Ende 1986 wurde die Band Fury in the Slaughterhouse gegründet und zählt mit Hits wie „Won’t Forget These Days“, „Time To Wonder“,  „Radio Orchid“ und „Every Generation Got Its Own Disease“ zu den erfolgreichsten Bands Niedersachsens.

Vier Millionen verkaufte Alben, weltweit über tausend Konzerte

Vier Millionen Alben verkaufte die Formation, war international erfolgreich und spielte weltweit über tausend Konzerte. Viele Gigs spielte die Band auch in Braunschweig, beispielsweise im damaligen FBZ (heute Steigenberger Hotel) im Bürgerpark. Zuletzt waren die Fury-Masterminds, die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder, im Jahr 2016, mit ihrem Projekt Wingenfelder zu Besuch in Braunschweig. Im Rahmen von Pop meets Classic trat das Duo auf der großen Bühne live in der Volkswagen Halle auf.

30 Jahre Fury in the Slaughterhouse im Jahr 2017

Im März 2017 feierten Fury in the Slaughterhouse ihr 30-jähriges Bandjubiläum mit drei Reunion-Konzerten in der TUI-Arena in Hannover. Erstmals, seit der Auflösung im Jahre 2008, spielte die Band einen neuen, programmatisch betitelten Song: „30 (It’s not easy)“.

„Time To Wonder“ in einer neuen Version

Nun hat die Pop- und Rockband zwei besondere Songs in dieser seltsamen Zeit eingespielt. Zum einen haben der WDR 4 und Fury in the Slaughterhouse eine neue Version des allerersten Fury-Hits „Time To Wonder“ produziert. Unter anderem sind Wolfgang Niedecken, Jan Josef Liefers, Laith Al Deen, Johannes Oerding, Mirja Boes, Guildo Horn, Henning Krautmacher, Purple Schulz u.v.m. dabei.

Hoffnungsvoller Song: „We believe in sometimes“

Außerdem veröffentlichen sie einen neuen, hoffnungsfrohen Gute Laune-Song „We believe in sometimes“ (Release am 10. April 2020). Fury möchten damit eine ganz klare Botschaft versenden: Bleibt positiv! Denn neben Solidarität ist positives Denken das Wichtigste in Zeiten wie diesen. Kai Wingenfelder, Frontmann der Band, sagt daher auch: „Man muss mit allem rechnen, auch mit dem Guten!“ Die sechsköpfige Band spendet die Erlöse ihrer neuen Single an die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ spenden – um diejenigen zu unterstützen, die es am nötigsten brauchen, um überall in der Welt zu helfen: Den ÄrztInnen und KrankenpflegerInnen auf der ganzen Welt, die täglich ihr Leben für die Gesundheit der Anderen riskieren.

Open Air Tour im Sommer 2020

Im Sommer sind Fury in the Slaughterhouse auf großer Open Air Tour in Deutschland unterwegs und werden hierbei auch zum ersten Mal ihren neuen Song live präsentieren.

Termine:
12.06.2020 – Wiesbaden, Brita Arena
13.06.2020 – Mönchengladbach, Sparkassenpark
10.07.2020 – Hamburg, Open Air am Volkspark
17.07.2020 – Trier, Amphitheater
18.07.2020 – Trier, Amphitheater (Sold Out!)
24.07.2020 – Berlin, Schloss Oranienburg
25.07.2020 – Leipzig, Parkbühne
07.08.2020 – Bad Oyenhausen, Parklichter Open Air
08.08.2020 – Creuzburg, Burg Creuzburg (Sold Out!)
14.08.2020 – Regensburg, Schloss Pürkelgut
15.08.2020 – Stuttgart, Freilichtbühne Killesberg
29.08.2020 – Hemer, Sauerlandpark
04.09.2020 – Leinefelde, Burg Scharfenstein

Auch interessant