„FCK 2020“ – Szene38
25. Oktober 2020
Film & Musik

„FCK 2020“

Scooter, Deutschlands erfolgreichster Techno Act, veröffentlicht eine neue, programmatisch betitelte Single und zieht ein bitteres Fazit für das Jahr 2020

Save the Rave and save the Word. Auch Scooter kämpfen gegen Corona. Ihre Antwort auf die schwierige Situation: Ihre neue Single „FCK 2020“. Foto: Kontor/Berlinièros PR

Es hat sich zurzeit ausgefeiert. Das gilt auch für die Breitwand-Baller-Spezialisten Scooter. Neben vielen anderen Künstlern, Veranstaltern und Technikern traf das Jahr 2020 auch die Band samt Crew hart.

H.P. Baxxter infizierte sich mit dem Corona-Virus

Aufgrund der Covid-19-Pandemie sah sich die Formation gezwungen, ihre ausverkauften God-Save-The-Rave-Open-Air-Konzerte zu verschieben. Außerdem auch alle geplanten großen Festival-Shows. Doch damit nicht genug, auch Scooter-Frontmann H.P. Baxxter war zusätzlich unmittelbar betroffen: Im Frühsommer 2020 infizierte er sich im Urlaub mit dem Corona-Virus und litt an leichten Symptomen.

Rebellische Techno-Hymne

Unterm Strich ein echtes Jahr zum Vergessen. Oder im Scooter-Jargon formuliert: Fuck 2020! Ihre plakative und programmatische Antwort auf dieses ganze Elend für die gesamte Kulturindustrie: „FCK 2020“.  So ist ihre neue, gleichnamige Single betitelt, die gerade veröffentlicht wurde: „Eine rebellische Techno-Hymne in typischer Scooter-Manie. Mit krachenden Böller-Beats und einem unmissverständlichem Statement: „I Don’t Give A Penny – Fuck 2020!”

Die Krankheit ernst nehmen

Den Schlachtruf shoutet Mastermind H.P. Baxxter besonders energetisch und authentisch. H.P. betont: „Corona sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Wir müssen solidarisch sein und helfen die Pandemie einzudämmen. Ich habe allerdings auch ein Verständnis für die jungen Leute, wie auch für unsere Posse, die zu Hause sitzen und nicht losgehen und loslegen können. Es darf hier aber auf keinen Fall ein Kampf Alt gegen Jung entbrennen. Die Krankheit ist ernst zu nehmen, aber Angst und Panik sind nicht immer die besten Ratgeber. Mit einem richtigen Maß an Eigenverantwortung hoffe ich, dass wir uns bald live wieder sehen – und alle zusammen feiern können.“ Derweil sitzen Scooter in ihrem Studio und arbeiten an ihrem neuen Studio-Album. Dieses soll noch im Winter 2020 veröffentlicht werden. They don’t ever stop…

Auch interessant