„Corona-Songs“ stürmen die Musik-Downloads – Szene38
25. März 2020
Film & Musik

„Corona-Songs“ stürmen die Musik-Downloads

Die Fußball-Stadion-Hymne „You'll Never Walk Alone”, John Lennons Friedenssong „Imagine“ und die Ode „An die Freude“ sind gefragt

Statue von John Lennon: Der legendäre Beatles-Frontmann ist mit seiner zeitlosen Friedens-Hymne „Imagine“ in den Download-Charts vertreten. Foto: Alina Dassel/Pixabay

Was tun in der Corona-Krise? Kreativ sein! Immer mehr Künstler und Musikschaffende finden kreative und positive Wege die aktuelle Lage zu meistern. Die von ihnen initiierten Aktionen erobern nun auch die offiziellen deutschen Musik-Download-Trends, die von GfK Entertainment ermittelt werden.

„You’ll Never Walk Alone” macht vielen Menschen Mut

Der am häufigsten heruntergeladene Song mit Corona-Bezug war demnach „You’ll Never Walk Alone”. Der Evergreen von Gerry & The Pacemakers wurde am Freitagmorgen von Radiosendern in ganz Europa als Zeichen der Solidarität gespielt und steht aktuell auf Platz sechs der Single-Downloads. „When you walk through a storm. Hold your head up high. And don’t be afraid of the dark. At the end of a storm. There’s a golden sky. And the sweet silver song of a lark…“, heißt es im Text des legendären Mitsing- und Mutmacher-Klassiker aus dem Jahr 1963. Geschrieben wurde „You’ll Never Walk Alone“ schon im Jahr 1945 von Richard Rodgers und Oscar Hammerstein für das Musical „Carousel“. Berühmt geworden ist er dann in der Version der Liverpooler Band Gerry & The Pacemakers.

Frei.Wild und Gotthilf Fischer

Die umstrittene Südtiroler Rockband Frei.Wild hatte bereits Anfang März das Lied „Corona Weltuntergang“ veröffentlicht und rangiert im Download-Ranking an 16. Stelle. Auch „Freude schöner Götterfunken“ ist aktuell bei vielen Hörern beliebt. Der Ode „An die Freude“ liegt eines der berühmtesten Gedichte des Dramatikers Friedrich Schiller zu Grunde. Es entstand im Sommer 1785 und wurde unter anderem vom Komponisten und Pianisten Ludwig van Beethoven im 4. Satz seiner 9. Sinfonie vertont. Zurzeit wird es in der Version des Chorleiters Gotthilf Fischer gestreamt. Seine Aufnahme von „Freude schöner Götterfunken“ wurde zur Europawahl 2019 auch als „European Hymn“ veröffentlicht. Vorigen Sonntagabend erschallte es tausendfach von Deutschlands Balkonen.

Hymne voller Trost und Hoffnung: John Lennons „Imagine“

Ebenfalls in den Top 100 der Musik-Downloads ist John Lennons „Imagine“ vertreten. Eine zeitlose Hymne voller Trost und Hoffnung, die viele Menschen bei verschiedensten Erlebnissen durch tiefe Trauer getragen hat. Das Mitglied der legendären Beatles schrieb und komponierte den wehmütigen und weltbekannten Song an einem Vormittag Anfang 1971. Das melodisch-schwebende „Imagine“ propagiert fundamentale Gleichheit und Menschlichkeit – und die wird dringend benötigen. Lennons Friedenshymne wurde auch wieder populär weil Schauspielstars wie Gal Gadot, Natalie Portman und Mark Ruffalo sie auf ihre eigene Weise interpretierten.

Kenny Rogers mit sechs Songs in den Download-Top 100

Das zweite vorherrschende Thema in den Musik-Download-Trends ist Kenny Rogers. Der am 20. März 2020 verstorbene Country-Sänger und Schauspieler ist postum mit gleich sechs Songs in der Top 100 vertreten. Darunter sind „Islands In The Stream” (vier, mit Dolly Parton), „Lucille” (sieben) und „The Gambler” (15). Dazu erreichen drei seiner Alben vordere Plätze in den LP-Download-Trends: „All The Hits And All New Love Songs” (fünf), „Daytime Friends – The Very Best Of Kenny Rogers” (acht) und „Very Best Of Kenny Rogers” (neun).

Auch interessant