13. Dezember 2019
Film & Musik

Capital Bra, Frei.Wild, EAV und Lindemann ganz oben

In den Offiziellen Deutschen Charts geht es in dieser Woche um Abschiede und ganz viel kuschelige Weihnachtsstimmung

Capital Bra platzierte 14 Songs in den Top 100 der Charts in 2019. Außerdem ist er der erfolgreichste Künstler des Jahres beim Streamingdienst Spotify. Mit der Single „Der Bratan bleibt der Gleiche“ steht er zurzeit auf Platz 1 der Single-Charts. Foto: Maggy Jänisch/URBAN

Akustik-Platten sind 2019 ziemlich angesagt. Nach Udo Lindenberg („MTV Unplugged 2 – Live vom Atlantik“), Santiano („MTV Unplugged) und den Toten Hosen („Alles ohne Strom“) zieht jetzt ein weiterer Act auf dem Thron der Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, den Stecker. Mit ihrem neuesten Streich „Still II“ katapultiert sich die umstrittene Südtiroler Rockband Frei.Wild an die Chartspitze. Die Gruppe feiert damit die fünfte Spitzenplatzierung ihrer Karriere. Dafür konnten Philipp Burger & Co. einen „Nummer 1 Award“ entgegennehmen. Außerdem verdrängen sie Rammstein-Frontbolzen Lindemann („F & M“) an die vierte Stelle.

Abschiedsjahr für RAF Camora, Runrig und EAV

2019 ist auch ein Abschiedsjahr für Künstler. Für die Folkrocker Runrig („The Last Dance – Farewell Concert“),den Deutsch-Rapper RAF Camora als Solo-Interpret („Zenit“) und auch für die Erste Allgemeine Verunsicherung. Ihr Album „1000 Jahre EAV Live – Der Abschied“, ein Mitschnitt ihres allerletzten Konzertes aus der Wiener Stadthalle, beschert der österreichischen Kultgruppe auf Rang drei den dritten Podestplatz in ihrer über 42-jährigen Bandgeschichte.

Viele stimmungsvolle Weihnachtsalben in den Charts

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit geht es in der Hitliste schon richtig besinnlich und kuschelig zu. Insgesamt acht Festtagsalben sind dabei. Unter anderem „The Christmas Present“ vom britischen Pop-Superstar Robbie Williams auf Platz 2. „Sing meinen Song – Die Weihnachtsparty, Vol. 6“ steht auf Platz 17. Dazu kommen „Die 30 besten Weihnachts- und Winterlieder“ von Simone Sommerland sowie Karsten Glück & Die Kita-Frösche auf Platz 25. Noch mehr Weihnachtsstimmung kommt bei den Singles auf: 17 Titel bereiten uns auf Weihnachten vor: „All I Want For Christmas Is You“ (Mariah Carey, Platz 6) und „Last Christmas” (Wham!, Platz 10) schauen sogar in der Top 10 vorbei.

Capital Bra mit dem 19. Nummer-1-Hit in eineinhalb Jahren

An der Spitze der Singles konstatiert Straßen-Rap-Star Capital Bra: „Der Bratan bleibt der Gleiche“. Es ist sein 19. Nummer-1-Hit binnen eineinhalb Jahren! Tones And I („Dance Monkey“) und Apache 207 („Roller“) holen die weiteren Medaillen.

Auch interessant