Festival Wechselblick - Gemeinsam verschieden sein – Szene38
24. August 2018
Szene-News

Festival Wechselblick – Gemeinsam verschieden sein

Unter dem Motto „Teile eines Ganzen“ feiert das LOT Theater die Diversität der Region

Die Mädels des Golden [ba‘na:t] Klub sind mit ihrem "Game of Truth" beim Festival mit dabei. Foto: LOT-Theater e.V.

Einen ganzen Monat lang feiert das LOT Theater das Wechselblick Festival: Vom 24. August bis zum 22. September stehen die Unterschiedlichkeiten der Menschen im Mittelpunkt. Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, Geflüchtete, Menschen mit und ohne Beeinträchtigung – alle zusammen machen beim Festival mit.

Eröffnet wird das Festival am Freitag, 24. August, mit der Vernissage „Liebblingsteile“ der Villa Luise. Anschließend präsentiert das Theater den „Teile-Talk“ als neue Produktion. Hier wird der Frage auf den Grund gegangen, wie die Gestaltung eines Zusammenlebens auf Augenhöhe aussähe. Präsentiert werden die Ergebnisse in einer Talkshow –  stilecht mit Talkgästen, Filmeinspielungen und spannenden Auftritten.

Hier wird die Wahrheit gesprochen

Weiter geht’s am 29. und 30. August mit dem Golden [ba‘na:t] Klub, der aus 15 Mädchen mit Migrationshintergrund besteht. In ihrem „Game of Truth“ geht die Truppe der Wahrheit auf den Grund und zeigt, dass diese von mutigen Menschen kommt.

Eine gesprochene Abenteuerreise

Beim Poetry Slam Special „Geschichten aus aller Welt“ am 31. August kann das Publikum Abenteuern lauschen und in eigenen Reiseerinnerungen schwelgen, wenn die Slammer von ihren Reisen durch die ganze Welt berichten.

Improvisation im September

Der September beginnt dann mit dem Improvisationstheater „Jetzt und Hier“. Die Improvisationskünstler  werden wieder eine Show auf die Bühne bringen, bei der unerwartete Begegnungen und Situationen auftreten. Weitere Veranstaltungen und Informationen gibt es auf der Website des LOT-Theaters.

Auch interessant