Fest am Ilmweg in Braunschweig mit Sängerin von „The Voice of Germany“ – Szene38
19. August 2019
Szene-News

Fest am Ilmweg in Braunschweig mit Sängerin von „The Voice of Germany“

Im Rahmen des Programms „Stadtumbau West“ wird am 24. August mit den New Yorker Lions, Musik, Zirkus und mehr gefeiert

Das Quartier Ilmweg in der Weststadt Braunschweig wurde in den vergangenen zehn Jahren mit insgesamt rund 4,2 Millionen Euro erneuert. Foto: Stadt Braunschweig

„Ein Quartier auf neuem Kurs“ lautet das Motto eines großen Fests, das demnächst rund um den Südhof am Ilmweg in der Weststadt Braunschweig gefeiert wird. Der Anlass ist der Abschluss der Sanierung des Fördergebiets Ilmweg.

Vielfältiges Unterhaltungs- und Informationsprogramm

Auf dem Programm stehen viel Musik und Unterhaltung für Jung und Alt, diverse Spielangebote, Informationen und Führungen durch das quirlige Quartier. Die Sambagruppe Leâo präsentiert zum Auftakt der Veranstaltung rhythmische südamerikanische Klänge. Bezirksbürgermeister Ulrich Römer wird anschließend über die städtebauliche Erneuerung und Entwicklung des Quartiers innerhalb der vergangenen zehn Jahre berichten.

4,2 Millionen Euro Fördermittel

Das Quartier Ilmweg wurde in den vergangenen zehn Jahren mit insgesamt rund 4,2 Millionen Euro Fördermitteln unter Beteiligung der Anwohnerinnen und Anwohner erfolgreich erneuert. So wurden unter anderem barrierefreie Wohnungen geschaffen, ein Jugendplatz gebaut, weitere Spielplätze neugestaltet und ein Nachbarschaftszentrum errichtet.  Kooperationspartner der Stadt Braunschweig waren die Baugenossenschaft Wiederaufbau eG, die Nibelungen-Wohnbau-GmbH und der Verein Stadtteilentwicklung Weststadt.

Soul, Funk und Rock´n`Roll präsentiert die Band Kleopetrol, um Sängerin Tiana Kruškić (Foto vorne rechts), die bei „The Voice of Germany“ dabei war. Foto: Band

Tiana Kruškić – Finalistin der Casting-TV-Sendung „The Voice of Germany“

Die in der Weststadt aufgewachsene Sängerin Tiana Kruškić präsentiert ab 16:00 Uhr mit ihrer Band Kleopetrol groovigen Soul, Funk und Rock´n Roll. Die stimmgewaltige Kruškić sorgte unter anderem als Finalistin der Casting-TV-Sendung „The Voice of Germany“ für bundesweite Aufmerksamkeit. Mit dem Song „Try“ sang sie sich ins Team Nena. Die NDW-Ikone bezeichnete Tina damals als „Rockröhre der 80er“. Doch die die Braunschweigerin beherrscht stimmlich auch die 60er, 70er und 90er Jahre. Ihr Song „Raus“ erschien im Dezember 2013 als Single.

Vorhang auf für den Zirkus Dobbelino: Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen alternativen Weg aufzuzeigen, der gegen den zunehmenden Bewegungsmangel und die Phantasie- und Kreativitätslosigkeit bei Kindern angeht. Foto: Oliver Klabunde 

Weitere Angebote

Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Attraktionen: Zum Beispiel eine Autogrammstunde der erfolgreichen American Footballer New Yorker Lions. Dabei ist auch die Braunschweiger Linux-User-Group, die Nachbarschaftswerkstatt Haus der Talente sowie der Kinder- und Jugendzirkus Dobbelino. Zudem wird am Samstag, 24. August, 14:00 Uhr, um den Südhof am Ilmweg in der Weststadt ein Nachbarschaftsflohmarkt stattfinden.

Auch interessant