23. April 2015
Szene-News

Exklusiv – Holi Braunschweig verkündet Headliner: Aka Aka feat. Thalstroem

Spielten auf diversen angesagten Festivals, veröffentlichten Remixes für Koletzki, Lexy & K-Paul und auch die Turntablerocker: Im Juli gastieren Aka Aka mit Thalstroem bei dem Holi Braunschweig. Fotos (2): David Rasche / oh.

Die Veranstalter des „Holi Braunschweig“ haben soeben den Headliner des diesjährigen Festivals verkündet: Aka Aka werden mit Thalstroem am 12. Juli in Braunschweig gastieren.

„Wir sind stolz, mit Aka Aka feat. Thalstroem einen hochkarätigen Electro Act für das Festival in Braunschweig als Headliner verpflichtet zu haben“, freut sich Mitveranstalter Matthias Lanzer von der monofon GmbH. Die Berliner Künstler haben in den vergangenen Jahren alle großen Electro-Festivals wie Timewarp, Sea of Love, SonneMondSterne, Mayday, Superrave oder auch Nature One aufgemischt. Nun schaut das Trio in der Löwenstadt vorbei.

Im März 2010 spielten Aka Aka erstmalig mit dem Trompeter Thalstroem im angesagten Watergate Club. Seitdem sind die Drei unzertrennlich und begeistern mit ihrem Midtempo-House-Duktus und dem deepen Minimalismus die Szene. Ob in den Berliner Clubs wie Watergate, Ritter Butzke, Tresor, Maria oder dem Arenaclub – bei internationalen Gigs in Amsterdam, Madrid, Moskau, Oslo, Turin oder Wien – Aka Aka & Thalstroem gelten als Meister der Unterhaltung. Immer offen, einnehmend, spaßig.

Smarte und entspannte Jungs: Im Juli sind sie in Braunschweig.
Smarte und entspannte Jungs: Im Juli sind sie in Braunschweig.

„Holi Braunschweig“ findet mit der Ausgabe am 12. Juli zum bereits dritten Mal im Bürgerpark statt. Die beiden vorangegangenen Events waren mit 10.000 bzw. 12.000 Besuchern restlos ausverkauft – damit war das Holi Braunschweig die größte Veranstaltung dieser Art in Niedersachsen. Veranstaltet wird das Holi Braunschweig wieder durch die Braunschweiger Konzert- und Veranstaltungsagentur undercover in Kooperation mit den drei Braunschweiger Eventfirmen stereolove, Brain und monofon.

Neben elf Stunden elektronischer Musik steht der stündliche Farbcountdown im Mittelpunkt der Veranstaltung. Die Bilder aus dem vergangenen Jahr sprechen Bände. „Wenn ich sehe, wie 12.000 Besucher gleichzeitig buntes Farbpulver in die Luft werfen, dann bekomme ich immer noch eine Gänsehaut“, schwärmt Lanzer.

Das Festival wird mit Unterstützung vieler Braunschweiger Unternehmen, wie der Braunschweigischen Landessparkasse, der Öffentlichen Versicherung, Wolters Pilsener, der Allianz für die Region und auch szene38 realisiert. Das Festivalgelände liegt südöstlich der Volkswagen Halle, in etwa an dem Punkt, der den Braunschweigern schon als „School’s Out“-Wiese bekannt ist. Veranstaltungsbeginn ist um 11:00 Uhr, der erste Farbcountdown wird um 14:00 Uhr stattfinden. Beendet wird das Festival um 22:00 Uhr.

Den ganzen Tag werden regionale und überregionale Künstler aus dem Bereich der elektronischen Musik auf der Bühne auftreten. Neben Aka Aka und Thalstroem sind bereits Monkey Safari, Dumme Jungs, Fukkk Offf, DJ JNS, DJ Evolution und Dazed Dog bestätigt. Für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt – wie auch für weitere Extras, die das Zusammenspiel zwischen modernem Festivalerlebnis und indischer Tradition ermöglichen werden. Der Vorverkauf läuft bereits auf Hochtouren – Tickets sind ab 18 Euro zzgl. Gebühren erhältlich. Im Ticketendpreis ist wieder die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (ÖPNV) enthalten. Es wird außerdem ein Color Pass inkl. fünf Farbbeutel angeboten.

Details gibt es auf holi-braunschweig.de und www.facebook.com/holibraunschweig, über weitere Neuigkeiten hält szene38 auf dem Laufenden. Tipp: Die schnellsten Infos gibt es über den szene38 WhatsApp-Newschannel.


 Vorgeschmack gefällig?

Auch interessant