Micky Beisenherz unterhält Braunschweig – Szene38
19. Dezember 2019
Comedy

Micky Beisenherz unterhält Braunschweig

Der Comedian, Moderator, Autor und Gagschreiber für Atze Schröder, Dieter Nuhr & Co. provoziert in der Brunsviga

Lässiger Typ, der messerscharf analysiert: Micky Beisenherz kommt auf seiner „Apokalypse & Filterkaffee“-Tour auch in Braunschweig vorbei. Foto: Oliver Vonberg

Er ist Journalist, Moderator, Comedian, Autor und Gagschreiber. So einen wie ihn bezeichnet man als Multitalent. Oder als Allrounder. Micky Beisenherz, knapp 1, 80 Meter groß, kann vieles.

Bochum, das Los Angeles des Westens

Micky Beisenherz wurde 1977 in Recklinghausen geboren und sozialisiert im Ruhrgebiet. Seit geraumer Zeit wohnt er im Los Angeles des Westens, in Bochum. Von da aus treibt es ihn beruflich und privat zwischen Hamburg, Oberhausen, Köln, München und Berlin hin und her.

Autor für Atze Schröder, Hans Werner Olm & Co.

Nach Abbruch seines Studiums wurde er über Praktikum und freie Mitarbeit ab Mitte der 2000er Unterhaltungsredakteur und Moderator bei Radio NRW, wo er bis 2010 blieb. Zusätzlich arbeitete er als Autor für bekannte Größen wie Atze Schröder, Hans Werner Olm, Rüdiger Hoffmann, David Werker, Oliver Polak, Fatih Chevikkollu, Matze Knop, Bodo Bach, Lisa Feller und andere. Dabei machte er sich als Beobachtungskünstler und Sprachliebhaber einen guten Namen.

Von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ bis „Neo Paradise“

Als Drehbuchautor war er unter anderem für Fernsehformate wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“, die „Heute Show“ (ZDF), oder „Neo Paradise“ zuständig. Seit 2010 arbeitet Micky Beisenherz komplett freiberuflich als TV-Autor (Hauptautor der ZDF-Satiresendung „Leute, Leute“) und Moderator für diverse Shows.

Die Rasierklinge ist sein Dancefloor

Aber auch als Buchautor („Bedienungsanleitung Mann“) ist Beisenherz erfolgreich. Zudem sorgt seine stern-Kolumne „Sorry, ich bin privat hier“ sorgt immer wieder für angeregte Diskussionen in den sozialen Medien. Nicht selten sorgen seine Alltagsbetrachtungen, Provokationen und messerscharfen Analysen für Aufruhr. Kleine Kostprobe gefällig: „Es gibt Dinge, die mir auffallen. Mich teilweise sogar aufregen. Und da ständig die Impulskontrolle klemmt, müssen sie wohl raus. Mein religiöses Symbol ist das Fadenkreuz. Die Rasierklinge ist mein Dancefloor. Und soeben juckt es wieder in den Füßen.“

Micky Beisenherz live

Wenn Beisenherz auf Tournee geht, dann gibt es keine klassische Lesung. Keine durchkonzeptionierte Comedy- und keine reine Talk-Show. Dafür allerdings reichlich spannende Gäste und seinen Sidekick Loffy. Eben Unterhaltung im eigentlichen Wortsinne. Der Satiriker bezeichnet sich selbst als „multimedialen Gemischtwarenladen“. Er versteht es die Klaviatur der sozialen Medien locker und meisterhaft zu spielen. Davon kann man sich im Rahmen seiner Tour „Apokalypse & Filterkaffee – Live 2020“ selbst überzeugen. Am Samstag, 23. Mai 2020, 20:00 Uhr, gastiert er in der Brunsviga.

Auch interessant