Dittsche lässt es in Hannover perlen

Im Bademantel, Oberhemd, Jogginghose, Schumiletten, Bierflasche und Alditüte schlurft Olli Dittrich über die Bühne

In allerbester Bierlaune berichtet Dittsche live und solo über seine Meinung („Das is‘ meine Meinung“), eventuelle Lösungen und „Weltideen“. Foto: Hannover Concert

Olli Dittrich schlüpft wieder in den Bademantel – und damit in seine Paraderolle des „Dittsche“. Der WDR kündigte eine weitere Staffel der (mit dem Deutschen Fernsehpreis und mit dem Adolf-Grimme-Preis in Gold ausgezeichneten) Improvisationskomiksendung „Dittsche – Das wirklich wahre Leben“ an. Die Ausstrahlung der neuen Folgen soll ab dem 19. Mai jeweils sonntags um 23:15 Uhr sein. Dittsche wird hier in gewohnter Manier die tages- und wochenaktuellen Ereignisse live am Eppendorfer Grill aufbereiten. Unterstützung bekommt er dabei von Imbisswirt Ingo (Jon Flemming Olsen) und Krötensohn Jens (Jens Lindschau). Erstmals ausgestrahlt wurde das Format vor 15 Jahren – inzwischen ist die Dosis allerdings spürbar zurückgefahren worden.

Mit „robusten Frottier“ auf der Bühne

Das Mitteilungsbedürfnis ist Dittsche anscheinend offensichtlich noch immer nicht abhandengekommen. „Bidde! Mein Mantel ist ja noch muggelich, es ist ein zeitloses, robustes Frottier“, wird Olli Dittrichs Kunstfigur vom WDR zitiert. „Und die Schumiletten haben auch noch ausreichend Grip für die reine Weltmeinung, jetz‘ ma‘ sagn. Also geht das weiter mit der Chefvisite, das perlt!“

Nun verlegt Olli Dittrich erstmals seine Paraderolle dorthin zurück, wo sie 1991 im Quatsch Comedy Club in zehnminütigen Kurzauftritten begann: auf die Bühne! Natürlich in allerbester Bierlaune („das perlt!“) und nicht, ohne neben seiner Meinung („Das is‘ meine Meinung“) auch gleich seine Lösungen oder, wie er sagt „Weltideen“ im allerschönsten Dittsche-Sprech zu präsentieren.

Kröti, Kim Jong-un und Olli Kahn

Der Saal wird zur Muggelbude, wenn Dittsche anderthalb Stunden allein am Mikrofon steht und von Ingo, Kröti, den Kargers oder Giovanni erzählt. Von Kim Jong-un, Putin, Donald Trump oder Olli Kahn, der ja der einzige Langzeitüberlebende mit Hühnergrippe ist, ma sag’n. Ein reiner Titan – bidde! Live und solo zu erleben am Donnerstag, 31. Oktober, 20:00 Uhr, im Theater am Aegi Hannover.

^