„We Were Here“: BOY mit neuem Musikvideo

Die Züricher Sängerin Valeska Steiner und die Hamburger Musikerin Sonja Glass formen zusammen im Rahmen von BOY in einem unschlagbaren Duo. Foto: Künstler / oh.

Die Band BOY veröffentlichte kürzlich das Musikvideo zu ihrem neuen Album „We Were Here„.

Die beiden Musikerinnen, Valeska Steiner und Sonja Glass, lernten sich 2005 beim Popkurs der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg kennen und gründeten die Band im Jahr 2007. Zusammen mit dem Musiklabel „Grönland Records“ veröffentlichen sie 2011 ihr Debütalbum „Mutual Friends“, bei welchem sie nahezu ausschließlich alle Instrumente selbst einspielten. Ihren Stil beschreiben die beiden Damen selbst als eine „Mischung aus der rockenden Eleganz von Phoenix, der quirligen Musikalität von Feist und der emotionalen Tiefe eines Bon Iver.“ So schaffte es das Duo nach einem Auftritt in der TV-Sendung „NDR Talk Show“ mit dem Album bei iTunes in die Top 3 und bei Amazon auf Platz 1 der Sales Charts zu kommen. Noch im selbsten Jahr gewann sie den Hamburger Musikpreis „Hand“ in der Kategorie Hamburger Nachwuchs des Jahres und 2012 den „EBBA“. Von da an ging es steil bergauf: Der Song „Little Numbers“ wurde das Titellied des Films „Kein Sex ist auch keine Lösung“ und der Sat.1-Comedy-Serie „Knallerfrauen“: Er avanciert zum Dauerbrenner in weiteren TV-Werbespots und wurde mit 14 Millionen Klicks auf YouTube verzeichnet.

Am 21. August 2015 erschien nun ihr zweites Album „We Were Here“, zu dem soeben ihr offizielles Musikvideo veröffentlicht wurde. Hauptdarstellerin ist die Schauspielerin Héloïse Godet, welche in Jean-Luc Godard’s letztem Film „Goodbye to Language“ die Hauptrolle gespielt hat. Auch das aktuelle Album scheint ein Erfolg zu werden – in der ersten Woche erreichte es Platz 3 der Offiziellen Deutschen Album Charts und auch ihre Tour, die derzeit läuft, ist in allen Städten so gut wie ausverkauft.

Das Musikvideo zu „We Were Here„:

^