Scheiss drauf!

Abtauchen bei dem Tag der offenen Tür im Klärwerk.

Ein Klärwerkstaucher bei seiner Arbeit. Foto: SE|BS / oh.

Vulgäre Floskeln oder Bezeichnungen zu dem Thema gibt es reichlich – wie aber sieht die Arbeit derer aus, die sich mit Braunschweigs Abwässern beschäftigen? Zu sehen und erleben ist das am Sonntag den 21. August bei dem „Tag der offenen Tür“ im Klärwerk Steinhof.

Unterhaltsam und lehrreich – so soll der Einblick in die Arbeit sein. Der Abwasserverband Braunschweig (AVBS) und die Stadtentwässerung Braunschweig GmbH (SE|BS) bieten von 10 bis 17 Uhr zahlreiche Attraktionen und Vergnügliches rund um die Abwasserverwertung an. Ein kostenloser Buspendelverkehr von der Braunschweiger Innenstadt (Bushaltestelle Wilhelmstraße – ab 9:30 Uhr im Halbstundentakt) zur Kläranlage Steinhof in Braunschweig-Watenbüttel ist eingerichtet.

Starten könnten die Besucher den Tag mit einer gemütlichen Fahrt über die Rieselfelder. Daran schließt sich eine Fahrt über das Verregnungsgebiet des Abwasserverbands Braunschweig an oder eine Führung über die Kläranlage. Spannend wird es auch, einen Klärwerkstaucher beim Einsatz im Klärbecken zu beobachten. Darüber hinaus stellen die Auszubildenden von AVBS und SE|BS ihre Ausbildungsgänge vor. Genauso sind aber auch Trainingseinheiten auf der Hüpfburg beim Bungee jumping möglich, ebenso wie hohe Sprünge auf dem Bungeetrampolin. Und es gibt noch mehr: Essen und Trinken, Spiele und umfangreiche Informationen rund ums Abwasser. Das komplette Programm ist auch im Internet unter www.se-bs.de oder www.abwasserverband-bs.de nachzulesen.

^