19. Dezember 2016
CheckOut

Norddeutschlands größtes Elektronik-Musikfestival

Airbeat-One-Festival vom 13. bis 16. Juli 2017 findet auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe in Mecklenburg-Vorpommern statt.

Ein Feuerwerk elektronischer Musik wird sicher auch bei der 16. Auflage des Airbeat-One-Festival abgefackelt. Foto: Veranstalter

„Don’t worry, don’t cry, dance Techno and fly“, lautet ein alter Raver-Spruch der auch heute noch Bestand hat. Abheben kann man auch beim Airbeat-One-Festival 2017, der mittlerweile 16ten Ausgabe von Norddeutschlands größtem elektronischen Musikfestival. An den Schalthebeln der DJ-Macht stehen vom 13. bis 16. Juli 2017 auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe in Mecklenburg-Vorpommern unter anderen Szenestars wie der viermalige „Top DJ of the World“ Armin van Buuren, Don Diablo, Headhunterz, Oliver Heldens, Ostblockschlampen und Tujamo. Ebenfalls – und erstmals – dabei ist auch Hardwell, die zweimalige „Number 1 DJ of the World“ aus den Niederlanden.

Auch ein deutscher Megastar gibt sein erstes Gastspiel auf der Airbeat-One: Paul Kalkbrenner. Nicht erst seit seiner Hauptrolle in dem Film „Berlin Calling“ kennt man ihn. 1999 veröffentlichte er seine EP „Largesse“, gefolgt von der „Friedrichshain“ EP auf Ellen Alliens Label BPitch Control. Sein Album „7“ stürmte die Chartspitze in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit Dimitri Vegas & Like Mike kommen zudem die Superstars vom Tomorrowland und Nummer 1 des DJ-Mag Top-100-Votings aus dem Jahr 2015. Ihre aktuelle Single „Stay A While“ rockt weltweit die Charts.

Für die Terminal Stage sind bereits Gestört aber Geil und Alle Farben bestätigt. Hardstyle-Fans freuen sich auf Acts wie Angerfist, Brennan Heart, Coone, Noisecontrollers, Psyko Punkz und Wildstylez. Goa-Fans feiern bei Bliss, Bubble, Captain, Hook, Fabio & Moon, Neelix, Skazi und Vini Vici.

Tickets für das vielfältige Festival gibt es ab 59 Euro zzgl. Gebühren bis zum „VIP Full Weekend Pass“ für 249,00 Euro zzgl. Gebühren auf www.airbeat-one.de.

Auch interessant