• Home
  • > >
  • Lost Frequencies erobert mit „Are You With Me“ die Charts

Lost Frequencies erobert mit „Are You With Me“ die Charts

Das Musikvideo zu seinem Track "Are You With Me" wurde zum "the clip of the year" nominiert. Foto: Veranstalter / oh.

In diesem Jahr gelang Felix de Laet alias Lost Frequencies mit dem Song „Are You With Me“ der große Coup. Die Nummer kletterte binnen kürzester Zeit auf Platz 1 der Belgischen iTunes Charts. Auch das dazugehörige Video kann bereits über 3,4 Millionen Views vorweisen. Nun möchte Lost Frequencies auch die Charts in den deutschsprachigen Ländern erobern.

Bereits in jungen Jahren spielte Musik für Lost Frequencies eine große Rolle. Er wuchs in einer sehr musikalischen Familie auf und saß von klein auf mit seinen Brüdern gemeinsam am Klavier des Vaters. Vor drei Jahren begann der gebürtige Belgier sich dann intensiv mit der elektronischen Musik zu beschäftigen und fing an, in seinem Jugendzimmer erste Tracks zu arrangieren und aufzunehmen. Doch nicht nur das Dance Genre interessiert Felix de Laet. Er begeistert sich genauso für andere Musikstile wie Rock, Jazz oder Hip Hop. Gerade die Drums und Bass Lines der Hip Hop-Musik inspirieren ihn bei seinen Produktionen.

Sich den Künstlernamen Lost Frequencies zuzulegen basiert nicht auf Zufall. Lost Frequencies begann zum Anfang seiner musikalischen Karriere, Remixes längst vergessener Songs anzufertigen und diese mit aktuellen Sounds in die heutige Zeit zu transportieren. Schnell wurden Labels auf den jungen talentierten Künstler aufmerksam und gaben ihm die Möglichkeit, bei ihnen erste Tracks zu veröffentlichen.

Mehr zum Belgier gibt es auf www.facebook.com/LostFrequenciesMusic.

^