Bosse bittet zum Engtanz

Bosse hat es geschafft und sich nach ein paar Undergroundjahren inzwischen fest im deutschen Popfirmament etabliert. Foto: Bosse / Facebook / oh.

Auf seinem neuen Album, das am 12. Februar 2016 veröffentlicht wird, bittet Bosse zum „Engtanz„. Am 20. August ist er dann in Braunschweig live im Raffteichbad zu sehen.

Grund zum Feiern gibt es für den Braunschweiger allemal, denn was hat er mit und seit dem letzten Album „Kraniche“, das im Frühjahr 2013 veröffentlicht wurde, alles erreicht: Erstmals in seiner über 15-jährigen Karriere hat ein Album die Gold-Marke übersprungen, er hat den Bundesvision Song Contest gewonnen, ist mit dem Deutschen Musikautorenpreis ausgezeichnet worden und hat den Hamburger Musikpreis „Hans“ gleich dreifach eingeheimst: Bosse hat sich endgültig in der ersten Liga seiner Zunft auf die vorderen Plätze gespielt.

Und nun bringt er sein sechstes Studio-Album „Engtanz“ an den Mann. Bei jedem der elf neuen Songs wird klar: Seine Geschichten sind die Geschichten unzähliger. Musikalisch setzen die neuen Lieder auf neu entdeckte Liebe mit Gitarren, Chören und Streichern. Auf seiner Tour in 2016 wird er live mit zunächst 15 kleinen und exklusiven Club-Konzerten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz auftreten. Nach den Festivals im Sommer folgt im Herbst dann eine weitere Runde in den großen Clubs und Hallen des Landes.

Um die Vorfreude zu steigern, kann hier noch einmal in das Lied „Kraniche“ aus dem letzten Album reingehört werden:

^