"Braunschweig zeigt Herz": Spendenaktion zur Weihnachtszeit – Szene38
18. November 2015
Szene-News

„Braunschweig zeigt Herz“: Spendenaktion zur Weihnachtszeit

Sogar die Kleinen zeigten im vergangenen Jahr ein (Lebkuchen-) Herz. Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de / oh.

Wenn in der Weihnachtszeit die Löwenstadt im Lichterglanz erstrahlt, ist auch wieder Zeit für Besinnlichkeit: Zeit, in sich zu gehen und an andere zu denken. Die dritte Ausgabe der Initiative „Braunschweig zeigt Herz“ des Arbeitsausschusses Innenstadt Braunschweig e.V. (kurz „AAI“) bietet am 28. November von 10 bis 20 Uhr die Möglichkeit, Gutes zu tun. Mit Spenden können die Besucher unterschiedliche Projekte der Braunschweiger Wohlfahrtsverbände unterstützen. Nach dem Starttag läuft die Aktion noch bis zum 13. Dezember. 

Mehr als 60 Einzelhändler, Schausteller und Gastronomen sammeln am Samstag für verschiedene Projekte. Oberbürgermeister Ulrich Markurth sagte dazu: „Die Braunschweiger Wohlfahrtsverbände leisten das ganze Jahr über wertvolle Arbeit, die es zu unterstützen gilt. Als Schirmherr von ‚Braunschweig zeigt Herz‘ ist diese Spendeninitiative eine Herzensangelegenheit für mich und ich freue mich, dass sie bereits zum dritten Mal in Folge stattfindet.“ Wie in den Vorjahren gehen die Spenden in vollem Umfang an regionale Empfänger, in diesem Jahr kommen sie den Projekten der Braunschweiger Wohlfahrtsverbände zugute:

Das Projekt „Sprungbrett“ des Kreisverbands Braunschweig-Salzgitter des Deutschen Roten Kreuzes bietet Beratungs- und Integrationsangebote für Menschen mit verschiedensten sozialen Problemen und leistet konkrete Einzelfallhilfe. Die Bahnhofsmission, ein Projekt der Diakonie im Braunschweiger Land, hilft Menschen am Bahnhof in den verschiedensten Lagen. Aufgrund der aktuellen Aufnahmesituation ist sie zusätzlich vermehrt ein Anlaufpunkt für Flüchtlinge. Das Aufklärungsprojekt für junge Menschen der Braunschweiger AIDS-Hilfe verankert das Thema AIDS in den Köpfen von Jugendlichen und leistet durch Aufklärung gezielt Präventionsarbeit. Die Mutter-Kind-Kurberatung des Caritasverbandes Braunschweig unterstützt die Mütter rund um das Thema Kur. Die offene Kinder-und Jugendarbeit des Arbeiterwohlfahrt-Kreuzverbandes Braunschweig (AWO) bietet Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein vielfältiges Spiel-, Freizeit,- und Bildungsangebot. Das AWO Fanprojekt engagiert sich aktiv gegen Gewalt im Zusammenhang mit Fußballspielen.

In den Straßen Langer Hof, Vor der Burg und Sack sowie am Kohlmarkt finden Besucher Informations- und Spendenstationen der Braunschweiger Wohlfahrtsverbände. Zudem ist auch eine Spendenstation mobil in der Innenstadt unterwegs und nimmt Spenden entgegen. Rund 3.000 Lebkuchenherzen mit der Aufschrift „Braunschweig zeigt Herz“, gestiftet vom Schaustellerverband Braunschweig und einigen Einzelhändlern, sowie 5.000 mit Helium befüllte Herzluftballons wechseln gegen eine kleine Spende den Besitzer. Wer es am 28. November nicht in die Innenstadt schafft, kann noch zwei weitere Wochen spenden: Die Spendendosen verbleiben bis zum 13. Dezember in den teilnehmenden Geschäften. Darüber hinaus ist folgendes Spendenkonto eingerichtet, auf das Spendenwillige ihren Wunschbetrag überweisen können. Informationen zur Aktion sind auch unter www.braunschweig.de/zeigt-herz zu finden.

Wer noch mehr Gutes tun möchte, sollte am selben Tag zwischen 10 und 17 Uhr am Braunschweigischen Landesmuseum vorbeischauen. Dort warten Weihnachtswünsche von Kindern und Jugendlichen der Remenhof-Stiftung darauf, vom Wunschbaum gepflückt zu werden.

 

Auch interessant