• Home
  • > >
  • Braunschweig hebt wieder ab: Sardinien und Sizilien neue Flugziele

Braunschweig hebt wieder ab: Sardinien und Sizilien neue Flugziele

Gen Italien heben im April und Mai 2016 die Flieger von Braunschweig aus ab. Archivfoto: Falk-Martin Drescher.

Das Thema „Urlaubsflüge ab Braunschweig“ wird heiß diskutiert. Im Juli kündigte der Reiseveranstalter „DER SCHMIDT“ an, nebst Dubai und Rom vom Flughafen Braunschweig-Wolfsburg auch Flüge nach Istanbul anzubieten. Nun folgte die nächste Bestätigung: Im kommenden Jahr geht es auch nach Sardinien und Sizilien.

Zeitlich begrenzt, vom 5. bis zum 12. April 2016, starten Flüge nach Palermo auf Sizilien – mit mehr als 25.000 Quadratmetern Fläche die größte Insel im Mittelmeer. Ihr geographisch markantestes Merkmal ist der Vulkan Ätna. In das Paket des Reiseanbieters inbegriffen sind 1-wöchige Arrangements mit Transfers & Co – zur Auswahl stehen mehrere Hotels.

Etwas an einen Fußabdruck erinnert die Form der ebenfalls italienischen Insel Sardinien. Es heißt, sie beheimate einige der schönsten Strände des Mittelmeers. Auch Kulturinteressierte kommen hier auf ihre Kosten – zählt etwa die Nuraghe Su Nuraxi, eine ehemalige Siedlung mit prähistorischem Turmbau – zu den UNESCO-Weltkulturerben. Hier geht die Reise vom 10. bis zum 10. Mai nach Olbia, eine der größten Städte Sardiniens.

„Wir freuen uns, dass wir mit der deutschen Airline Germania einen starken Flugpartner gefunden haben, der mit einer Boeing 737-700 unsere Pläne qualitativ hervorragend umsetzen kann“, freut sich Philipp Cantauw aus der „DER SCHMIDT“-Geschäftsleitung. Weitere Details gibt es auf der Internetseite sowie in den Filialen des Reisebüros Schmidt.

^