24. Februar 2015
Szene-News

„Bohlweg-Zeiten – Die 80er in Braunschweig“: Herausgeber im Radio38-Interview

Als "Kaleidoskop für Braunschweigs 80er" gilt das Buch "Bohlweg-Zeiten". Cover: Verlag Andreas Reiffer / oh.

Ole Schulz-Weber gründete bereits im Jahr 2011 die Facebook-Plattform „Bohlweg-Zeiten“. Die große Anzahl der geposteten Fotos und Anekdoten brachte ihn zusammen mit weiteren Mitstreitern der Braunschweiger Autorenszene auf die Idee, einen Teil des virtuellen Archivs als Buchform zu veröffentlichen. Im Buch enthalten: Bilder und Geschichten aus dem Braunschweig der 80er Jahre mit Beiträgen von Gerald Fricke, Attik Kargar, Ulli Meyer-Degering, Holger Reichard, Frank Schäfer, Peter Vaihinger, Karsten Weyershausen und vielen mehr. Im Jahr 2012 erschien das Werk schließlich.

Mittlerweile ist die zweite Auflage von „Bohlweg-Zeiten – Die 80er in Braunschweig“ erschienen. Im Radio38-Interview verrät Ole Schulz-Weber unter anderem, warum für ihn die 80er Jahre in Braunschweig so besonders waren und wo dieses Jahrzehnt in der Stadt noch richtig lebendig ist. Außerdem haben Hörerinnen und Hörer die Chance, das Buch zu gewinnen.

Die Sendung „Radio38 – Die 80er vor 8“ läuft am Mittwoch (25.02.) ab 19 Uhr. Details: www.radio38.de.

Auch interessant